Search

Notte dei Cucibocca: das Epiphaniasfest in Süditalien

Die Notte dei Cucibocca ist eine Tradition des kleinen und malerischen Dorfes Montescaglioso in der Provinz Matera, in Basilikata. Die Veranstaltung wird zwischen dem 5. und 6. Januar gefeiert und ersetzt das Warten auf die „Befana“, die Figur, die von den Kindern als Überbringerin der Geschenke geliebt wird und im übrigen Italien als typisches Symbol des christlichen Epiphaniasfestes gilt.

 

Die Notte dei Cucibocca ist die Nacht zwischen dem 5. und 6. Januar. Sie fällt nicht zufällig auf das christliche Epiphaniasfest. Die Parade der Cucibocca startet bei der Abbazia di San Michele in Montescaglioso , einer kleinen Stadt in der Gegend von Matera. Bei der Parade ist wie jedes Jahr die Anwesenheit von Kindern untersagt. Das Ankleiden der Figuren beginnt einige Stunden vor der Parade und ist absolut geheim, da niemand die Verkleideten wiedererkennen darf.

Cucibocca: Ursprung der Legende

bbefana

Die Mythologie und die Legende der Notte dei Cucibocca wurden noch nicht eindeutig geklärt. Es scheint eine Mischung aus mehreren Faktoren zu sein. Die Cucibocca verkörpern die Seelen des Fegefeuers, die zurück gekommen sind um ihre Angehörigen zu besuchen. An diesem Abend ist es Tradition, “9 bocconi dei Cucibocca”, beziehungsweise neun ganz bestimmte Gerichte zu sich zu nehmen, die sich Jahr für Jahr wiederholen. Einfache und leichte Gerichte, da das Epiphaniasfest den Abschluss der Weihnachtsfeiertage und den Beginn der Fastenzeit für die Katholiken bildet.

Was passiert in der Notte dei Cucibocca?

Während der Notte dei Cucibocca versammelt sich eine Gruppe von Männern und Jungen aus dem Dorf, um sich mit furchterregenden düsteren Masken zu verkleiden und an die Haustüren der Dorfbewohner zu klopfen. Die Cucibocca tragen einen langen schwarzen Mantel und einen Strohhut auf dem Kopf und wirken schäbig und schmutzig. An den Knöcheln haben sie zerrissene Ketten, die sie während der Parade hinter sich herziehen und die ein lautes und erschütterndes Geräusch erzeugen. Sie laufen mit einer großen Nadel in den Händen und drohen den Mund von launischen Kindern zuzunähen. Sie klopfen an die Haustüren, um nach Geschenken zu fragen (im Gegensatz zur Befana, die sie stattdessen mitbringt). Schließlich verschwinden sie in der Nacht, und die verängstigten und gleichzeitig amüsierten Kinder gehen in ihre Zimmer, damit die Befana während der Nacht ihre Häuser aufsuchen kann.

Die Notte dei Cucibocca in Montescaglioso 2019

befana

Wie jedes Jahr wird in dem Dorf Montescaglioso, von dem wir zuvor ausführlich gesprochen haben, die Notte dei Cucibocca stattfinden. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr. Die Cucibocca werden bei der Abbazia di San Michele starten und bis etwa 20.30 Uhr durch die Straßen des Zentrums ziehen. Ab 20.30 Uhr können die Kinder, die von ihren Eltern begleitet werden, sich ihrer Angst stellen und herausfinden, wer hinter den furchterregenden Masken steckt, die sehr beliebt aber auch sehr unheimlich sind.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close