Search

Street Food in Bologna, fette Stadt

Das Straßenessen hat auch die wunderschöne Stadt Bologna erobert, die es ihren Besuchern ermöglicht, die ältesten Traditionen sowie die kunsthistorischen Schönheiten kennenzulernen. Das Street Food in Bologna kann alle zufriedenstellen, mit gutem Essen und ohne viel Geld.

Es ist kein Zufall, dass der Hauptstadt Emilian als Geniesser bezeichnet wird und unter seinen Höhepunkten gerade gutes Straßenessen, von Tortellini über Piadina bis zu Bratfisch und Gebäck, steht. Dieser Trend wird immer beliebter, vor allem, wenn man die traditionellen Geschmackserlebnisse beim Spaziergang unter den prächtigen Stadttoren geniessen kann.

Sfarinà - Eating in Bologna - LikeALocal Guide
likealocalguide

Lassen Sie uns unsere Reise antreten und die schönsten Orte in der Bolo erkunden, durch die bekanntesten und beliebtesten Gerichte der Welt.

Street Food in Bologna zwischen Kunst und Tortellini

Die Bolognese gehört mit Sicherheit zu den feinsten und begehrtesten Pasta-Sorten, wie die typischen Tortellini und Nudeln, die man bei einem kurzen Aufenthalt in einer der vielen typischen Bolognese-Gaststätten in Bio-Kompositionen geniessen kann.

Aber das ist noch lange nicht vorbei, denn direkt unter den beiden Türmen, dem Wahrzeichen der Stadt, ist ein Vorgeschmack auf schmackhafte Plätze mit Charcuterie und Käse Pflicht, ganz zu schweigen von den köstlichen Waffeln, die auch die Kleinsten lieben. Was gibt es Schöneres, als nach dem Besuch des berühmten Asinelli?

Sprechen wir über den weltweit höchstgelegenen mittelalterlichen Turm, der nach der Familie Asinelli benannt ist. Sie hat auch einen kleinen Turm, den Garisenda, und von oben sieht man ein atemberaubendes Panorama. Es gibt 498 Aufstiege, aber es lohnt sich.

Street Food in Bologna: Besuch in der Stadt des Essens

In die wunderbare Emilianische Stadt reisen jetzt unzählige Touristen, nicht nur um schöne, kunsthistorische Orte zu besuchen, sondern auch um gut zu essen. Und gerade durch das Street Food in Bologna können Sie die traditionellsten Geschmacksrichtungen geniessen, während Sie die schönsten Orte entdecken.

Um die besten Leckerbissen auszuprobieren, sollten Sie lieber zu Fuss durch die Altstadt oder mit dem Velo durch die Vororte der Altstadt fahren und in der Nähe des berühmten Piazza Maggiore bei den Banken im Mercato di Mittel Halt machen, Dort geniessen Sie leckere Apéros und entdecken Sie die Geheimnisse der sogenannten Stadt “ fett und dotta“.

Tortellini take away Bologna, pasta fresca to go
puntarellarossa

Nachdem Sie die St. Petronius-Basilika und das Archäologische Museum bewundert haben, dürfen Sie die süssen Leckerbissen wie Reiskuchen, gefüllte Zange oder Tagliatelle-Pizza nicht verpassen, So geniessen Sie ein reichhaltiges Zmorge oder Zvieri nach alter Bolognese-Tradition.

Für Shoppingbegeisterte darf ein Besuch im Unabhängigkeitsweg auf keinen Fall fehlen, da viele Bekleidungsgeschäfte und vieles mehr Vielleicht mit einem leckeren Snack wie Rosette mit der g.g. A. Mortadella von Bologna oder anderen qualitativ hochwertigen Charcuterie-Produkten.

Auf dem Platz Maggiore, dem Wohnzimmer der Stadt selbst, können Sie einige bedeutende historische Gebäude wie Palazzo d’Accusio, Palazzo dei Banchi und Podestà de Podestà bewundern. An diesem Ort können Sie noch mehr emilianische Spezialitäten geniessen, angefangen beim Lesben mit Senf und anderen typischen Saucen und Piadine für jeden Geschmack oder jeden Geschmack.

Bologna: i migliori locali per fare l'aperitivo | Agrodolce
agrodolce

Street Food in Bologna und die Fabbrica Italiana Contadina

Vor einiger Zeit wurde in Bologna die Factory Italiana Contadina (Fico), ein Themenpark für die Agrar- und Ernährungswirtschaft und Anlaufpunkt für Landwirte, eröffnet. Darin befinden sich landwirtschaftliche Bereiche, Viehhaltung, Verarbeitungsbetriebe, Themenrestaurants und Street-Food-Bereiche.

Neben dem Street Food in Bologna wollte man mit diesem grossen Projekt auf die hervorragende italienische Weingastronomie setzen, von der Ernte der Erdprodukte bis zum Tisch.

Bologna: ecco Fico, la Fabbrica italiana contadina | Foto Dove Viaggi
viaggi.corriere

Bild auf der Titelseite: puntarellarossa

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close