Search

Micòoula Brot-Fest 2018 in Hone, Aostatal

Jedes Jahr wird in Hone, einem Ort im Aostatal, ein lang erwartetes Fest gefeiert. Es ist das Micòoula-Fest: ein typisches Brot des Ortes, das nach einem uralten Rezept der hundertjährigen Tradition zubereitet wird. Für die Bewohner des Dorfes wäre es undenkbar diese Feierlichkeiten zu verpassen, und wir sind uns sicher, dass jeder, der die Möglichkeit hat Micòoula zu probieren, begeistert davon wäre. Warum sollte man also nicht die Gelegenheit nutzen, die Stände zu besuchen, wenn man gerade in der Gegend ist? Zum Schluss möchten wir dir alle Informationen über die Geschichte von diesem typischen Brot aus dem Aostatal und über die Veranstaltung liefern.

pane-italia

Micòoula-Fest 2018 in Hone

Das Micòoula-Fest in Hone ist ein lang erwartetes Fest im Aostatal. Hone ist eine kleine Dorfgemeinde in der autonomen Region Aostatal, die für ihr typisches Brot bekannt ist, das nach einem alten Rezept zubereitet wird: Micòoula. Ein einfaches Produkt, das wie alle Produkte der kulinarischen Tradition des Aostatals ideal ist, um sich an kalten Wintertagen zu stärken. Das Fest zu Ehren dieses Brotes wird jedes Jahr vor der Weihnachtszeit gefeiert und ist eine richtige Kulturveranstaltung, da nach der traditionellen „Sfornata“ (backen), sowohl musikalische Veranstaltungen als auch Veranstaltungen, die der önogastronomischen Welt gewidmet sind, stattfinden, mit Verkostungen typischer Produkte und noch vieles mehr.

Micòoula: lass es uns gemeinsam entdecken …

micooula

Micòoula aus Hone ist ein Kastanienbrot. Das Rezept hat mittelalterliche Ursprünge und geht auf die Tradition zurück (typisch für die Gegenden im Camporcher Tal) Kastanienbrot zuzubereiten, um die Reste der zuvor gebackenen Roggenbrote wiederzuverwerten, indem Mehl mit frischen Esskastanien vermischt wurde. Das Micòoula-Brot besteht aus einer Mischung aus Roggen- und Weizenmehl, zu dem Rosinen und eine Menge frisch geernteter Esskastanien hinzugegeben werden. Natürlich wird Micòoula traditionell ausschließlich mit Mutterhefe zubereitet, die dem Brot die Säure und gleichzeitig die Leichtigkeit verleiht, die typisch für lange natürliche Gärungen sind.

Micòoula-Fest 2018: Infos und Programm

Das Micòoula-Fest 2018 in Hone beginnt am 2. Dezember 2018 um 16.30 Uhr und endet nach einer Woche am 9. Dezember. Die Feierlichkeiten beginnen mit dem Backen des berühmten Micòoula-Brotes und dem Eröffnungstoast. Am 6., 7. und 8. Dezember finden musikalische Veranstaltungen und Tanzabende im Innenbereich statt, an denen man kostenlos teilnehmen kann. Am Samstag dem 8. Dezember und am Sonntag dem 9. Dezember kann man auf dem für diesen Anlass vorbereiteten Markt Weihnachtseinkäufe tätigen und bei der Zubereitung von Micòoula zusehen. Besucher können auch an einem speziell für die Veranstaltung organisierten Fußballturnier teilnehmen oder an einem der Mittagessen, mit einem sehr günstigen Menü, das dem Micòoula-Brot gewidmet ist.

Wo kann man in Hone essen?                 

hotel-valdaosta

Hone ist, wie alle anderen benachbarten kleinen Orte und Dörfer, eine der vielen perfekten Städte, um die typischen Produkte der kulinarischen Tradition des Aostatals zu probieren. Es gibt zahlreiche Restaurants und Bars, die sich der typischen Küche widmen und jeden Geschmack zufriedenstellen können. Wir möchten dir einige empfehlen, so dass du ohne Probleme ein Restaurant finden kannst, das deinem Geschmack und vor allem deinem Budget entspricht. Zuallererst möchten wir dir das Restaurant im hotel Ad Gallias empfehlen, das nicht nur typische Gerichte, sondern auch glutenfreie Speisen und ein hervorragendes veganes Menü bietet.

Außerdem empfehlen wir Le Coeur du Pontdas sich in der nahegelegenen Stadt Donnas in der Nähe vom Fluss befindet, den  agriturismo Lo Dzerby, n, im Ortsteil Machaby von Arnand, typisch und sehr gemütlich, vom einfachen und hausgemachten Menü bis zu den entzückenden Innenräumen und schließlich die caffetteria Di Gola, ein modernes, aber gleichzeitig typisches Café und perfekt für eine Pause mit Kaffee oder heißer Schokolade vor einem Besuch des schönen Forte di Brad. Kurz gesagt, die Küche von Hone und Umgebung ist nicht nur für das Micòoula-Fest bekannt, sondern auch für tausend andere leckere kulinarische Köstlichkeiten.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close