Search

Süßspeisen an Allerseelen in ganz Italien: Colva (oder Grano dei morti) Rezept und Geschichte

So bereitet man eine der typischen Süßspeisen von Allerseelen aus Apulien zu

Die italienische kulinarische Tradition beinhaltet einige Rezepte aus bestimmten Regionen, die an bestimmten Feiertagen zubereitet werden. Eines davon bezieht sich auf Süßspeisen von Allerseelen in ganz Italien. Mit Italian Traditions kannst du ein Rezept aus Apulien entdecken. Es handelt sich um Colva und diese Süßspeise wird zu dieser Jahreszeit zubereitet. Wir werden über ihren Ursprung und die Zutaten für die Zubereitung sprechen. Abschließend erklären wir dir, die verschiedenen Schritte für die Zubereitung dieser typischen Süßspeise aus Apulien.

colva-dolci-morti

Was ist Colva?

Colva oder Grano dei morti ist eine typische Süßspeise, die in Apulien an Allerseelen zubereitet wird. In dieser Region Italiens wird sie während der Jahreszeit, die von Allerseelen geprägt wird, zubereitet. Eine ihrer Besonderheiten besteht in der Tatsache, dass diese Süßspeise nicht verkauft wird und daher nur in den Häusern der Bewohner dieses Gebiets gefunden werden kann. Eine interessante Lösung ist die Zubereitung dieser Süßspeise zu Hause, nach den Anweisungen des traditionellen Rezepts. Mit den richtigen Zutaten kann diese Süßspeise zu Hause zubereitet werden.

Ursprünge

Diese Süßspeise kommt wahrscheinlich aus der Provinz Foggia. Ihr Ursprung verweist auf ein altes christliches Ritual. Während des Rituals, das man in diesem Zeitraum des Jahres feierte, wurde gekochter Weizen verzehrt, der während des Gottesdienstes gesegnet wurde.

Eine Ähnlichkeit kann auch mit einer typischen griechischen Süßspeise gefunden werden, die an Allerseelen zubereitet wird. Ihr Name ist Koliva und sie wurde auch an Beerdigungen serviert.

Die wichtigsten Zutaten

vincotto-puglia

Colva ist eine reichhaltige und schmackhafte Süßspeise, die mit saisonalen Zutaten zubereitet wird. Bis heute wird sie nach alten Traditionen und mit lokalen Produkten zubereitet. Um eine der bekanntesten Süßspeisen von Allerseelen in ganz Italien zuzubereiten, werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1/2 kg Weizen
  • 150 g Walnusskerne
  • 1 Traube Weintrauben
  • Frucht eines Granatapfels
  • dunkle Schokolade in kleinen Stücken
  • Vincotto.

Zubereitung von Colva

Für die Zubereitung von Colva müssen bestimmte Schritte befolgt werden. Zuallererst muss der Weizen am Abend vor der Zubereitung der Süßspeise eingeweicht werden. Am nächsten Tag wird dann der Weizen in heißem und gesalzenem Wasser gekocht. Jetzt werden alle anderen Zutaten hinzugefügt. Alles muss unter Zugabe von dem Vincotto sorgfältig vermischt werden. Das ist das Grundrezept, aber es können auch Variationen berücksichtigt werden. Zu den interessantesten Variationen gehören die Zugabe von Haselnüssen, Mandeln und getrockneten Feigen.

In Italien wird jeder Feiertag von typischen Rezepten begleitet, die nur zu diesen Anlässen zubereitet werden. Jede italienische Region hat ihre typischen Produkte, die sich durch die Verwendung lokaler Produkte auszeichnen. Wenn du weitere typische regionale Rezepte kennenlernen möchtest, empfehlen wir dir, diesen Artikel zu lesen. Jetzt kennst du Colva, eine der bekanntesten Süßspeisen von Allerseelen in ganz Italien, und kannst dich an die Zubereitung machen.

Main image source: Cucchiarando – WordPress.com
Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close