Search

Risotto nach Mailand

Mit dem Spitznamen ‚l’oro in tavola‘ (das Gold auf dem Tisch) benannt, ist das Risotto alla milanese das symbolische Rezept der traditionellen Küche der Region Lombardia und es ist eine Schande, dass sie am aussterben ist.

Es ist Tatsache! Wenn Sie einem Einwohner von Milano fragen aus was dieses Gericht besteht, dann werden Sie fast immer die Antwort hören, dass es sich um ein Safran-Risotto handelt, und somit verfehlt man Meilenweit das wichtigste de historischen Rezepts.

Der echte Risotto alla milanese benutzt den Safran aus der Nachbarsprovinz Vercelli, aber das ist nur eins der vielen Zutaten, aus denen dieses leckere Rezept besteht. Und, da wir hier sind, um die italienischen Traditionen aufrecht zu erhalten, ist das Rezept, dass Sie unten finden werden, das komplette, unverfälschte Rezept des wahren Risotto alla milanese.

Zutaten

  • 500 g Reis (Vialone Nano oder Carnaroli)
  • 70 g weiẞe Zwiebeln
  • 80 g Butter
  • 70 g Grana Padano
  • 50 g Knochenmark
  • 1 dl Weiẞwein
  • 1 Päckchen Safran
  • Safran-Blütenstempel (eine Prise)
  • 1.2 l  Stock-Likör
  • Salz

 

Zubereitung

Der erste Schritt dieses Rezepts ist auch der schwierigste, da der Risotto alla milanese traditionellerweise mit dem Knochenmark gegessen wird, der in diesem Fall eine in Scheiben geschnittene Kalbshaxe ist, wobei die Stücke 2,5 cmm groẞ sind. Theoretisch sollte man die Fleischbrühe und das Knochenmark von der Zubereitung der Haxe kriegen, aber wenn man auf der Suche nach einem schnellen Risotto ist, dann ist das Beste was man machen kann, dem eigenen Metzger nach dem Knochenmark zu fragen und Brühwürfel zu benutzen, um eine gute Menge Brühe zu haben. Die Zwiebel ganz fein hacken. Die Hälfte der Butter in einer Bratpfanne schmelzen lassen und dabei achten, dass es nicht kocht, dann die Zwiebel und das Knochenmark dazu geben und mit einem Holzlöffel rühren, bis man eine helle Creme hat. Den Reis dazu geben und anrösten, bis die ganze Butter aufgenommen worden ist, dann die Hitze aufdrehen, mit dem Wein ablöschen und rühren, bis dieser vollkommen verdunstet ist. Jetzt ist der Stock-Likör an der Reihe: zwei Löffel heiẞe Brühe dazu geben, rühren bis alles vollständig aufgenommen worden ist, dann das ganze widerholen bis der Stock fertig ist. In der Zwischenzeit, ein halbes Glas Brühe nehmen und den Safran in Pulverform darin auflösen. Dieser muss später dem Risotto während dem zweitletzten Schritt beigefügt werden, wobei darauf achten muss, dass alles gut vermischt wird.

Sobald der Reis fertig ist, muss man die Pfanne vom Herd nehmen, die restliche Butter hinzufügen und den Risotto mit Käse bestreuen. Dann muss alles gerührt werden, bis jede Zutat gleichmäẞig den andren vermischt worden ist.

Ihr Risotto alla milanese ist jetzt fertig! Lassen Sie ihn für einige Minuten ruhen und garnieren Sie ihn mit den Safran-Blütenstempel.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close