Search

Der Befana Light Strumpf

Nach einer alten Tradition bedeutet das Eintreffen der „Befana“ das Ende des alten Jahres und den Beginn des kommenden. Ein Feiertag, der bekanntermaßen am 6. Januar begangenen wird, begleitet von dem Brauch einen „Strumpf“ an die Haustür oder an den Kamin zu hängen und hoffnungsvoll darauf zu warten, dass diese „alte Frau“ auf ihrem Besen ankommt und ihn mit Süßigkeiten und Geschenken, und nicht mit Kohle füllt. Das Epiphaniasfest, das wie der alte Spruch sagt, „alle Feiertage mitnimmt“, vermag es aber leider praktisch nie die zusätzlichen Kilos, die man während den weihnachtlichen Essgelagen zugenommen hat, verschwinden zu lassen. Aber definitiv können sowohl die Kleinsten als auch die Erwachsenen um nichts in der Welt auf das Gefühl, dass das Öffnen vom „Strumpf“ und das Entdecken des Inhalts erzeugen, verzichten.

Was kann man also machen und mit was kann man ihn füllen? Ein erster Schritt wäre es ihn im Hinblick auf die Kalorien zu verringern, indem man zum Beispiel gesunde und wertvolle Lebensmittel der italienischen Tradition nutzt, angefangen mit einer der üblichsten und leckersten Obstsorte des Winters, den Mandarinen.

Diese kleinen und sehr süßen Zitrusfrüchte, die aus offensichtlichen klimatischen Gründen, den geeignetsten Lebensraum für ihr Wachstum in Kalabrien und in Sizilien finden, sind trotzdem weit verbreitet auf dem gesamten nationalen Gebiet, dank der riesigen Menge, die in den zwei Regionen im Süden angebaut werden. Obwohl Dezember und Januar die zwei Monate mit dem größten Wachstum sind, gibt es zusätzlich zu den bekanntesten Arten, Cleopatra und Avana, einen spezielle Sorte, die Ciaculli genannt wird und in einem Gebiet in der Nähe von Palermo angebaut wird. Sie hat die außergewöhnliche Eigenschaft viel später als die anderen Mandarinen zu reifen. Zwei Mandarinen haben ungefähr 120 Kcal, im Hinblick auf die Gesundheit haben diese Zitrusfrüchte viele positiven Eigenschaften. Sie bilden eine ausgezeichnete Vitamin C Quelle, Limonen zum Beispiel, im ätherischen Öl dieser wertvollen Zitrusfrucht enthalten, hilft dabei Depressionen und Traurigkeit zu bewältigen. Die anderen Bestandteile der ätherischen Öle regen den Stoffwechsel an und bekämpfen Magen- und Darmträgheit, helfen das Blut zu reinigen, fördern die Gallensekretion und helfen damit dem Körper sich zu reinigen… Außerdem ist es ein ausgezeichnetes Desinfektionsmittel, Entzündungshemmer, ideal auf kleinen Schnittwunden und für Entspannungsmassagen.

Parmesankäsestücke: aus der Poebene, ihre Entdeckung ist dem katholischen Mönchsorden der Zisterzienser aus Chiaravalle zuzuschreiben, der durch die zahlreichen Weideflächen und infolgedessen durch die erheblichen Mengen an Milch, die produziert wurden, sich für die Käseherstellung von Casus vetus entschied, der dann anschließend Grana Padano wurde. Im Hinblick auf die Ernährung ist es ein ausgezeichnetes Nahrungsmittel, da es reich an hochwertigen Proteinen ist, viele Mineralstoffe und wichtige Vitamine für unseren Organismus enthält. Aber auch wenn er nicht viel Fett enthält, ist es jedoch ein kalorienreiches Nahrungsmittel, also passt auf die Menge auf.

Fave triestine: kleine Leckereien aus Triest, in der Form von kleinen Bällchen, die aus Mandeln, Zucker und Eiern gemacht werden. Man kann zwischen drei Geschmacksrichtungen wählen, Vanille, Schokolade und Rosenwasser, drei verschiedene Farben, weiß, rosa und braun symbolisieren die Geburt, das Leben und den Tod. Und auch hier auf die Menge aufpassen.

calza della Befana, Befana

Trockenobst: auch wenn es keine typische italienische Tradition ist, wurde es auf den Tischen in ganz Italien sehr gut angenommen, vor allem während der Weihnachtszeit. Aber durch die positiven Eigenschaften sollten wir es im ganzen Jahr essen, jedoch in Maßen, da es sehr kalorienreich ist. Im Hinblick auf die Ernährung ist es ein ausgezeichnetes Nahrungsmittel, da es reich an einfach ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist, also „gute“ Fettsäuren gegen Cholesterin, außerdem ist es Vitaminquelle, vor allem A E C und K und enthält Fasern. Die Kalorien, die in 100g enthalten sind, variieren je nach Art, zum Beispiel haben Nüsse, Haselnüsse und Mandeln die meisten Kalorien. Empfehlenswert für eine Zwischenmahlzeit sind 10 Mandeln und 5 Nüsse.

Auch wenn sie sehr kalorienreich ist, und manchmal sogar „super-kalorienreich“, darf in „unserem Strumpf“ definitiv eine Süßigkeit nicht fehlen, zusammen mit Panettone und Pandoro kennzeichnet und begleitet es alle weihnachtlichen Feiertage. Wir reden vom klassischen Torroncino. Niemand kann wirklich sagen wie, wo und wann diese leckere und delikate Zubereitung, die es als weiche oder harte Zusammensetzung gibt, entstanden ist. Man weiß lediglich, dass inzwischen jede italienische Region, indem sie zu den Grundzutaten (Honig, Eiweiß und Mandeln), die eigene Erfahrung, lokale Produkte und Tradition dazugeben, jedes Jahr erfolgreich diese wunderbare Konditoreikunst auf den Tisch bringt.

Dementsprechend sind die Auswahlmöglichkeiten wirklich sehr groß. Zum Beispiel der Torrone Piemontese, der hauptsächlich aus Haselnüssen besteht, indem die Produktion der berühmten „runden und sanften Haselnuss der Langhe“ genutzt wird oder der Torrone der in Cremona (hier ist er wahrscheinlich 1441 entstanden) hergestellt wird, bei dem die Grundzutat die Mandeln sind, wie auch in Venetien und in Apulien. In Kampanien werden wir Zeugen von einem Wettbewerb zwischen den typischen Nocciolati aus Avellino und Salerno und den Mandorlati aus Benevento.

Weiter im Süden, in Sizilien, die berühmten Mandeln aus Noto und aus Avola zusätzlich zu den leckeren und berühmten Pistazien aus Bronte bieten den einheimischen Konditoren die Möglichkeit ihre gesamte Fantasie und Erfahrung auszuleben, wodurch Produkte entstehen, die in der ganzen Welt bekannt und verkauft werden.

Im Hinblick auf die Ernährung empfiehlt sich, angesichts von dem durchschnittlich hohen Kaloriengehalt (circa 500 Kalorien pro 100g Produkt), ein mäßiger Verzehr, auch wenn das hohe Vorkommen an Trockenobst in gewisser Weise dieses Nahrungsmittel sehr nahrhaft macht, reich an Mineralien und Vitamin E.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close