Search

Biologischer Wein, ein wachsender Markt

Es ist ohne Zweifel die aktuelle Mode! Die starke Zunahme des biologischen Bereichs scheint im Belpaese dazu bestimmt zu sein nicht aufzuhören. Es wächst der Markt, die Nachfrage der Verbraucher und immer mehr Weinanbauer gehen auf die Seite des biologischen Weins über. Wenn man von biologischem Wein spricht, sei es in Italien, wie auch im Resten der Welt, dann spricht man von einer schon gefestigten Realität.

Daten und Nummern des biologischen Weinanbaus sind nämlich ständig im Anstieg und weisen auf Betriebe an, die sich dieser Mode anschlieẞen. Die wichtigsten Hersteller der italienischen Weinkellereien, von den historischen Marken zu den groẞen Gruppen, von den kleinen Betrieben, bis zu den groẞen Markenzeichen, die sich aufs biologische bekehrt haben, werden durch eine Umfrage analysiert, die von Vinitaly geführt wird, der wichtige internationale Anlass, welcher der Welt des Weins gewidmet ist und, welcher diesem Sektor seit 2014 einen eigen Raum widmet, der Vinitalybio genannt wird.

Wieso gehen aber immer mehr Betriebe zur Seite des biologischen über? Es gibt viele Gründe: der Anreiz die Wein-Liebhaber anzuziehen, der Wille die Produktion so vielfältig wie möglich zu machen, die Aufmerksamkeit zur Umwelt,  der Wunsch zu experimentieren. Abgesehen davon, was der Grund sein kann, ist es eine Tatsache, dass Italien sich rühmen kann unter den europäschen Ländern auf erster Stelle zu liegen, was die Anzahl der biologischen Weinproduzenten angeht, und unter den zehn gröẞten de Welt; mit mehr als 45.000 Weinanbaubetrieben liegt Italien an führender Stelle in Europa, vor Frankreich und Spanien.

Was versteht man aber genau unter biologischem Wein?

Ein Wein kann sich des bio-Titels rühmen, wenn es zwei Bedingungen entspricht: er muss aus biologischen Trauben entstehen und der Weinherstellungsprozess muss bestimmten Richtlinien folgen, die von einer entsprechenden EU-Verordnung diktiert werden, welche im Jahr 2012 in Kraft trat und, die auf genaue Weise festlegt  was während der Verarbeitung der Frucht erlaubt und was verboten ist.

Welche Eigenschaften hat er?

Der biologische Wein entsteht aus Trauben, die nach den Prinzipien einer Landwirtschaft angebaut werden, welche nur organische Düngemittel benutzt, Pestizide und Herbizide vermeidet, die natürliche Fruchtbarkeit des Bodens und die natürlichen Insektizide unterstützt, und sich gegen die  Schädlinge schützt, ohne chemisch-synthetische Mittel zu verwenden. Darüber hinaus ist während dem Weinherstellungsprozess die Anwesenheit von Zusatzstoffen, insbesondere Sulfite bedeutend niedriger im Vergleich zu der traditionellen Produktion.

Die Regionen wo sich die gröẞte Anzahl Hektaren an Weinbergen befinden sind Sicilia, Puglia und Toscana.

Gerade die Insel Sicilia hat am Vinitaly 2016 eine wichtige Rolle gespielt. Die Veranstaltung hat die Weinkellerei Colomba Bianca als die gröẞte Produzentin von biologischem Wein in Italien gekührt.

Sie wurde im Jahr 1970 als Genossenschaft der Winzer des Süd-westlichen Teils der Sicilia gegründet und befindet sich im Innern eines Gebiets, welches sich besonders gut dem Anbau von Weinreben eignet. Mit 2.118 Mitgliedern, die ungefähr 8.100 Hektaren Weinberge zwischen den Provinzen von Trapani, Palermo und Agrigento anbauen, ist sie die gröẞte sizilianische Weinkellerei. Seit 1978 hat diese kleine Genossenschaft, die aus 300-400 Mitgliedern bestand, angefangen Kommunikations-und Vermarktungsstrategien einzuleiten, die es ihr ermöglicht haben ein exponentielles Wachstum zu haben, bis sie ein Bezugspunkt für Produzenten und Verbraucher geworden ist.

Die Politik, die von Cantine Colomba Bianca angewendet wird, ist eine Politik, die sich auf den Respekt der Umwelt und dem Energiesparen bezieht und, welche dank ihrer Bemühung, von einem nachhaltigen Sichtpunkt gesehen, mit dem ISO 14001 zertifiziert wurde. Ein anderer wichtiger Aspekt der angewendeten Betriebsphilosophie besteht im Gebrauch den sie aus der Technologie macht: die Smartphones und die Tablet-Computer integrieren sich mit den Verarbeitungsgeräten und werden Unterstützungsmittel für die Arbeit der Weinbauern: jeder Weinberg ist dank GPS-Punkte geografisch-angegeben, damit die Kontrollen der Reifung der Trauben durchgeführt werden kann, aber auch die der Pflanzenkrankheiten, das heiẞt die Krankheiten der Trauben.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close