Search

Gambellara: auf Entdeckung der erlesensten Weine made in Italy

Was gibt es schöneres als ein gutes Glas Wein zu trinken und dabei langsam den Geschmack zu genießen und sich an seinem Duft zu erfreuen?

Als große Weinliebhaberin konnte ich gar nicht anders als auf eine der herausragendsten Sorten einzugehen die in Venetien erzeugt wird: der Gambellara.

Wenn du schon die Gelegenheit hattest ihn zu probieren, wirst du sicherlich wissen, dass ich von einem der bekanntesten und renommiertesten italienischen Weine spreche, nicht nur von der Region in der er erzeugt wird, sondern von ganz Italien.

Bist du neugierig darauf seine Geschichte zu erfahren? Dann werde ich dir zuerst erzählen, dass dieser ausgezeichnete Wein nach einem Gebiet an der Grenze zwischen Vicenza und Verona benannt ist.

Dir wird bestimmt gefallen zu erfahren, dass es sich um ein Gebiet vulkanischen Ursprungs handelt, dessen Böden besonders begünstigend für den Weinbau sind.

Aber das ist noch nicht alles, die Böden an diesem Ort verfügen über eine natürliche Fruchtbarkeit und einen hohen Mineralgehalt, und tragen dadurch stark dazu bei dem Wein außergewöhnliche Akzente zu schenken.

Die unbestrittene Protagonistin der wunderschönen Weinberge von Gambellara ist die Garganega Traube, aus der qualitativ hochwertige Weißweine und Likörweine erzeugt werden.

Zu ihnen gehören der Recioto, in zwei Varianten, und der Vin Santo.

Gambellara

Historischer Hintergrund von Gambellara

Entdecken wir zusammen etwas mehr über die Ortschaft in Venetien, die in der ganzen Welt für ihre Weinerzeugung bekannt ist.

Wir reden von einer Gemeinde mit über 3000 Einwohnern, die sich in der Provinz von Vicenza befindet und in der auch andere bekannte venetische Weine erzeugt werden, die man mittlerweile auf den Tischen von vielen renommierten Restaurants finden kann.

Der Ursprung des Namens ist nicht eindeutig, aber man weiß, dass sie in der Vergangenheit den Bischöfen von Vicenza gehörte, zusammen mit Sorio, und über ein sehr altes Schloss verfügte, das 1243 vollständig zerstört wurde.

In den ersten Jahren des 14. Jahrhunderts wurde sie von den Veronesen übernommen und wurde dadurch Anlass zum Streit mit den Einwohnern aus Vicenza, die den Besitz beanspruchten und ihn vor Ende des Jahrhunderts endlich erlangten.

Falls du sie jemals besichtigen solltest, solltest du auf jeden Fall einen erfrischenden Zwischenstopp in einem der zahlreichen Weinkeller des Gebiets einplanen und vor allem eine Verkostung des erlesenen Recioto.

Auch die Kirche, die zwischen 1816 und 1822 erbaut wurde, ist sehr interessant. Sie bewahrt ein antikes Bild vom Rosenkranz und einige Gemälde von Giovanni Busato von 1806 bis 1886 auf.

Wie kommt man nach Gambellara

Mit dem Auto fährt man über die Autobahn A4 Richtung Gambellara bis zur Ausfahrt Montebello Vicentino. Mit dem Zug fährt man bis zum Bahnhof von Vicenza und kann dann von dort mit dem Bus das Ziel erreichen.

Die bekanntesten Weine von Gambellara

Unter den erlesensten Weinen made in Italy, liegen die aus Gambellara zweifellos ganz weit oben. Hier hast du eine kurze Auflistung der besten Weine, die in diesem wunderschönen Gebiet erzeugt werden:

  • Recioto di Gambellara Classico
  • Recioto di Gambellara Docg
  • Gambellara Vin Santo
  • Recioto di Gambellara Spumante,

zu denen noch der Gambellara Classico und der Gambellara Spumante hinzukommen.

Ein langwieriger Prozess über 4 Jahre hat zur Aufteilung des Erzeugungsgebiets der Doc Gambellara Weine in 8 Untergebiete geführt, von denen jedes einzelne von der Beschaffenheit der Böden und des Klimas und daher von unterschiedlichen Enderzeugnissen geprägt wird.

Glaub mir, es wird eine einzigartige Erfahrung sein den echten „Nektar der Götter“ zu genießen, der imstande ist Gaumen und Sinne zu überraschen!

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close