Search

Finale Ligure, die Küstenperle

Eine der lebendigsten und besuchten  Ortschaften der ligurischen Küste, ist Finale Ligure, eine Stadt, der die Geschichte viele Beweise hinterlassen hat: künstlerische und kulturelle,  von der Vorgeschichte, durch das Mittelalter, bis zu den heutigen Tagen. Ihre Umgebung verbunden mit einem milden Klima machen aus dieser Gegend eine der schönsten Perlen der Riviera, ein idealer Ort um in ein Paradies aus Kunst, Kultur, Sport und Natur zu tauchen. Finale Ligure besteht aus drei Ortsteilen, die früher drei verschiedene Dörfer waren: Finalmaria, am Meer, Finalpia, auch an der Küste aber altertümlich und zuletzt das sanfte Finalborgo (eins der schönsten Ortschaften Italiens).

Auch wenn die leuchtenden und malerischen Strände den Großteil der Touristen anlocken, ist das Herz dieses Ortes gerade das altertümliche Viertel Finalborgo, von einem Mauerring aus dem fünfzehnten Jahrhundert umgeben und von den beeindruckenden Burgen Castello di Govone und Castello San Giovanni dominiert, bezaubert sie ihre Besucher durch eine Atmosphäre anderer Zeiten. Die ganze Gegend um Finale herum ist auch ein bevorzugtes Ziel für Liebhaber der guten Küche und des guten Weins. Zahlreich sind die Restaurants, Gasthäuser, Wirtshäuser und Weinstuben an der Küste und im Innenland, in denen Sie auf Entdeckung der gastronomischen Spezialitäten und der Weine aus der Gegend von Finale, gehen können, sowohl komplette Mittagessen als auch köstliche Kostproben in einfachen, freundlichen und familiengeführten Gasthäusern oder in Restaurants hohen Niveaus.

Der Erste Ort zu dem wir Sie heute bringen, befindet sich in den eigenartigen Gassen von Finalborgo, wenige Schritte von der zentralen Piazza Garibaldi entfernt. Ein kleines familiengeführtes Gasthaus mit intimer und entspannender Atmosphäre, Ai Cuattru Canti, das ein Menü mit einer interessanten Auswahl erster Speisen und zweiter Speisen aus Fisch oder Fleisch bietet, dazu köstliche Desserts, alles rigoros hausgemacht: von „taglioliniaus einem Kastanienteig mit „pesto“ bis zu den traditionellen Speisen wie Kaninchen nach ligurischer Art und „burrida“ aus Stockfisch. Wenn Sie ihren Gaumen  mit der Weichheit der gefüllten „focaccia“ (in der Region typisch) und nicht nur, erfreuen möchten, geben wir Ihnen den Ratschlag ins Ristorante Bastian Contrario zu gehen.

Falls Sie aber Lust auf den frischen Geschmack des Meers haben, setzen Sie sich in das Ristorante Acquaviva, auf der Strandpromenade von Finale, mit originellem Design eingerichtet, auf Feinschmeckerküche spezialisiert, das den Geschmack der ausgezeichneten Zutaten: frisch gefischter Fisch des Tages, hervorhebt.  Es wird außerdem sorgfältig auf die Qualität der Zutaten Acht gegeben.

Für einen Moment der Süße gehen Sie auf die Piazza Vittorio Emanuele II, wo, zwischen Palästen mit Fassaden aus dem XVII. Jahrhundert und dem beeindruckenden Bogen der Margarete Teresia von Spanien, die, vor mehr als siebzig Jahren entstandene Eisdiele Gelateria Artigianale Carlin steht. Hier produzieren Anna und Damiano mit Liebe und Professionalität Eis, Jogurt, Milchshake und „granita“ aus Obst, alles hausgemacht und mit einem einzigartigen Geschmack.

Beneidenswerte Position und Bequemlichkeit sind die Schlüsselwörter zweier Hotels, die Italian Traditions Ihnen für die Unterkunft in dieser wunderschönen ligurischen Stadt vorschlägt: Hotel Medusa, ein historisches Gebäude (1600) komplett renoviert mit allen Komforts und Services ausgestattet, wo die Gäste die Möglichkeit haben die Stadt vollkommen zu erleben, da sie sich im Inneren des Stadtnetzes befinden und Hotel San Pietro Palace, an der Meerseite von Finale, in der Mitte des Stadtlebens und für jedes Bedürfnis bequem.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close