Search

Fest von Sant ‚Agata, Catania

Eines der wichtigsten Patronatsfeste in Europa

In den italienischen Städten finden jedes Jahr Feste statt, die den Schutzpatronen gewidmet sind. Eines der ältesten und faszinierendsten Feste ist das Fest von Sant’Agata, das vom 3. bis 5. Februar stattfindet. Es handelt sich um eines der schönsten Feste der Welt. Es kann mit der Semana Santa der spanischen Stadt Sevilla und dem Corpus Domini von Cuzco in Peru verglichen werden. Mit Italian Traditions kannst du dieses außergewöhnliche Fest, das jedes Jahr in der sizilianischen Stadt stattfindet, kennenlernen. Wir werden über die Prozession und die wichtigsten traditionellen Bräuche, die der Heiligen gewidmet sind, sprechen. Zum Schluss werden wir dir die Süßspeisen vorstellen, die traditionell für dieses Fest zubereitet werden.

Was ist das Fest von Sant’Agata?

Das Fest von Sant’Agata ist das wichtigste religiöse Fest, das jedes Jahr in der sizilianischen Stadt Catania stattfindet. Die Heilige wird dreimal im Jahr auf unterschiedliche Weise gefeiert, und jede dieser Veranstaltungen gehört zu den wichtigsten religiösen Veranstaltungen, bei der über eine Million Besucher und Gläubige teilnehmen.

festa-sant-agata

Die erste Feier findet vom 3. bis 5. Februar statt und ist dem Martyrium der Heiligen von Catania gewidmet, dieses Thema wird am 12. Februar wiederholt. Das Fest im August erinnert dagegen an die Rückkehr der sterblichen Überreste der Heiligen Agatha nach Catania, nachdem sie vom byzantinischen General Giorgio Maniace nach Konstantinopel gebracht worden waren.

Das Fest

Der Eröffnungstag des Festes von Sant’Agata ist der Gabe der Kerzen gewidmet. Dabei handelt es sich um einen faszinierenden Volksbrauch. Der 4. Februar ist der emotionalste Tag, denn es ist die erste Begegnung der Heiligen mit der Stadt. Die Straßen von Catania sind von den frühen Morgenstunden an mit Menschen gefüllt. Die Gläubigen tragen eine traditionelle Kutte, die aus einem weißen knöchellangen Umhang besteht. Außerdem tragen sie eine schwarze Samtmütze, weiße Handschuhe und ein weißes Taschentuch.

sant-agata

Dabei handelt es sich um die traditionelle Nachtwäsche, die die Einwohner von Catania im Jahr 1126 trugen, als sie den Reliquien der Heiligen, die aus Konstantinopel nach Catania zurückgebracht wurden, entgegeneilten.

Um das Eisentor zu öffnen, das heute die Reliquien in der Kathedrale schützt, benötigt man drei Schlüssel. Der erste Schlüssel wird vom Schatzmeister bewacht, der zweite vom Zeremonienmeister und der dritte vom Prior der Kathedrale. Nach der Messe werden die Reliquien in einer Prozession durch die Straßen der Stadt getragen. Es werden die Orte des Martyriums der Heiligen zurückverfolgt, um an die Geschichte der Heiligen Agatha und ihr Zusammenspiel mit der sizilianischen Stadt zu erinnern.

Die Prozession wird am nächsten Tag noch einmal wiederholt. Sie beginnt bei Sonnenuntergang und führt durch die Straßen des Zentrums und auch durch das Dorf. Der emotionalste Moment der Prozession ist der Moment, in dem Via San Giuliano überquert wird. Aufgrund der Steigung ist das die gefährlichste Stelle der Strecke.

Die traditionellen Süßspeisen des Festes

Während des Festes von Sant’Agata werden einige traditionelle Süßspeisen zubereitet. Zu den bekanntesten Rezepten gehören die Cassateddi di Sant’Agata und die Olivette. Dabei handelt es sich um Süßspeisen, die ein Symbol der Heiligen von Catania sind. Die erste Süßspeise stellt Brüste dar, die der Heiligen abgerissen wurden, während sich die andere Süßspeise auf die Legende der Heiligen bezieht.

sant-agata-catania

Jede italienische Stadt hat ihren Schutzheiligen, der heute noch gefeiert wird. Dieser Brauch ist in den Regionen Süditaliens, in denen diese Veranstaltungen Millionen von Besuchern und Gläubigen anziehen, weit verbreitet. Jetzt kennst du das Fest von Sant’Agata und musst nur noch daran teilnehmen.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close