Search

Cotechino mit Linsen: ein typisches Silvestergericht

Cotechino mit Linsen ist eines der typischen Gerichte der italienischen kulinarischen Tradition. Sein Verzehr ist eng mit dem Feiertag Silvester verbunden, nicht nur auf Grund der kulinarischen Bedeutung,  sondern auch durch die symbolische. Es bedeutet Überfluss und wird als gutes Omen für ein florierendes und gewinnbringendes neues Jahr serviert, besonders in wirtschaftlicher Hinsicht.

Es ist eines der leckersten und beliebtesten Gerichte made in Italy der Feiertage, und so wie der gefüllte Truthahn des amerikanischen Thanksgiving, ist es ein Symbol auf das die Italiener nicht verzichten möchten. Die Tradition des Cotechino mit Linsen wird von Generation zu Generation weitergegeben und jede Familie hat ihr Lieblingsrezept nach dem es zubereitet wird. Die Standardzubereitung beinhaltet, dass der gekochte Cotechino einige Minuten auf den Linsen im Ofen gegrillt wird, die zuvor geschmort und mit verschiedenen Gewürzen und Aromen gewürzt wurden.

Ein hervorragendes Gericht für den 31. Dezember

Cotechino mit Linsen ist eines der beliebtesten Gerichte made in Italy der Italiener und Ausländer. Es war schon immer Teil der kulinarischen Tradition des Belpaese und das Rezept für seine Zubereitung wird von Generation zu Generation innerhalb der Familie weitergegeben. Im großen und ganzen ist die Standardzubereitung in ganz Italien gleich: nur die Beilagen, die Gewürze und einige kleine Tricks beim Kochen sind unterschiedlich. Es ist ein typisches Gericht von Silvester und wird normalerweise am Silvesterabend serviert.

Cotechino mit Linsen: was ist das?

Auch wenn Cotechino mit Linsen anlässlich der Feierlichkeiten von Silvester serviert wird, ist es in keinster Weise ein „feines“  Gericht. Genau genommen das komplette Gegenteil! Es handelt sich um ein äußerst armes Gericht, das mit einfachsten Methoden zubereitet werden kann und das aus hauptsächlich sehr günstigen Grundzutaten besteht. Der Cotechino selbst kostet nicht sehr viel: er kann roh oder schon gekocht gekauft werden, vakuumverpackt, um die Zubereitung des Gerichts noch mehr zu beschleunigen.

Ursprünge des Cotechino mit Linsen

Gerichte mit Hülsenfrüchten gehören schon immer zur italienischen Küche. Aber wieso wird der Cotechino mit Linsen gerade anlässlich des Silvesterabends zubereitet? Was bedeutet es symbolisch gesehen? Der Cotechino wird aus Schweineschwarte, Nerven und frischem Fleisch zubereitet. Er hat einen sehr hohen Fettanteil und um beim Kochen „gelatinieren“ zu können, muss er Fleischsorten geringerer Qualität enthalten.

Er wird verzehrt, weil es ein Gericht ist das sich wirklich jeder leisten konnte, auch die armen Bauernfamilien. Die Linsen stehen dagegen für wirtschaftlichen Wohlstand: die alten Römer verschenkten üblicherweise Sparbüchsen gefüllt mit Linsen und dieses Gericht erinnert an die antike Tradition.

Cotechino con lenticchie, Cotechino with lentils, Cotechino con lentejas, Cotechino mit Linsen

Cotechino mit Linsen: das Grundrezept

Cotechino mit Linsen ist eines der italienisches Rezepte, das schon immer neu interpretiert wurde. Es gibt hunderte Varianten, unter denen wir den berühmten Cotechino mit Linsen und Soße erwähnen möchten und den Cotechino mit Linsen und Polenta, typisch vor allem in Regionen, in denen Polenta tagtäglich auf den Tisch kommt, wie in Venetien und in Friaul. Wenn du die Standardzubereitung ausprobieren möchtest, ist hier für dich das Grundrezept:

Zutaten für 4 Personen

  • 800g Cotechino
  • Sellerie, Möhren und Zwiebeln zum andünsten
  • 40g Speck
  • 1l Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer und Lorbeer

Zubereitung:

  1. Befolge die Ratschläge des Metzgers für die Garzeit des Cotechino. Einige Metzger verkaufen ihn schon eingewickelt, andernfalls muss er vor dem Garen in Backpapier eingewickelt werden. Der Cotechino muss in ausreichend Wasser 90-120 Minuten gekocht werden (die Garzeit ist von der Größe des Cotechino abhängig). Nachdem der Cotechino gekocht wurde, muss er in circa 2 Zentimeter dicke Scheiben geschnitten werden.
  2. Um die Linsen zuzubereiten, muss man sie zuerst einige Stunden einweichen. Anschließend werden sie in einen Kochtopf mit einem sehr dicken Boden (am besten aus Ton) gegeben und müssen 60-90 Minuten in heißer Gemüsebrühe garen. Als Grundlage werden zerkleinerte Zwiebeln, Schalotten, Möhren und Speck in zwei Esslöffeln Öl angedünstet.
  3. Sobald die Grundzutaten gar sind, müssen sie nur zusammengefügt werden um den Gästen einen ausgezeichneten Cotechino mit Linsen servieren zu können.
Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close