Search

Nusssauce: ein Rezept aus Ligurien

In Italien gibt es einige Rezepte der kulinarischen Tradition, die eng mit ihrer Herkunftsregion verbunden sind. Dank ihres besonderen Geschmacks konnten sie sich auf der ganzen Halbinsel verbreiten. Eines davon bezieht sich auf die Zubereitung der Nusssauce. Mit Italian Traditions kannst du dieses Produkt entdecken. Wir zeigen dir die wichtigsten Zutaten, aus denen sie gemacht wird. Außerdem erzählen wir dir von ihrem Ursprung und stellen dir das Grundrezept vor. Und zum Schluss wirst du erfahren, wie du sie zubereiten kannst.

Was ist Nusssauce

Es handelt sich um eine Sauce aus Walnüssen, die sich durch ihren fantastischen Geschmack und ihre cremige Konsistenz auszeichnet. Sie wird hauptsächlich als Sauce für Pasta verwendet. In Ligurien, ihrem Ursprungsgebiet, ist es üblich, sie mit frischen Teigwaren zu kombinieren, die in der Region verbreitet sind, wie zum Beispiel Trofie oder Pansotti, Nudeln die mit Mangold und Ricotta gefüllt sind. Heute wird sie als typisches Lebensmittelprodukt eingestuft, das sich durch die Abkürzung PAT auszeichnet.

Die wichtigsten Besonderheiten

Aber das ist noch nicht alles, zu den interessantesten Besonderheiten gehört die Zubereitungsweise. Noch heute wird ein Mörser aus Olivenholz verwendet. Dieses uralte Werkzeug ermöglicht es, die Walnüsse so zu zerkleinern, dass am meisten Geschmack erhalten bleibt. In diesen Gebieten gibt es eine lange kulinarische Tradition, die getrocknete Früchte für die Zubereitung einiger Gerichte verwendet. Walnüsse gehören zu den am häufigsten verwendeten Zutaten.

Ursprünge

Die Nusssauce hat antike Ursprünge und es wird vermutet, dass sie bereits in Persien weit verbreitet war, woher dann das Rezept im Zeitraum der Republik von Genua (XVI Jahrhundert) per Schiff nach Genua kam. Außerdem kommen auch Walnüsse aus dem Orient. Später wurde die Sauce ein weit verbreitetes Würzmittel in der traditionellen ligurischen Küche. Heute ist sie auf der ganzen Welt beliebt und wird als typisches Produkt dieser Gegend anerkannt.

Nusssauce - italian traditions

Image source: iFood

Rezept

Das Rezept für die Zubereitung dieser köstlichen Sauce beinhaltet einige Variationen. Das Grundrezept enthält folgende Zutaten:

  • 150 g Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Parmigiano Reggiano
  • 80 g Olivenöl Extravergine
  • 150 g Milch
  • Brotkrume

Zubereitung

Um mit der Zubereitung dieser köstlichen Sauce zu beginnen, muss man zuerst die Walnüsse schälen und in Wasser aufkochen. Nach etwa fünf Minuten kann man die Haut auf der Oberfläche entfernen. Jetzt wird das Brot in eine Schüssel mit Milch gegeben. Danach können die Walnüsse zerkleinert werden und dann werden die anderen Zutaten, Knoblauch, Majoran und geriebener Parmesan, zusätzlich zum Brot, hinzugegeben. Auf diese Weise erhält man eine cremige Sauce.

Italien bietet sehr viele Rezepte, die typisch für die kulinarische Tradition des Ursprungsgebiets sind. Besonders Ligurien bietet eine Fülle sehr interessanter Rezepte, die nicht nur in Italien, sondern auf der ganzen Welt geschätzt werden. Wenn du andere regionale Gerichte kennenlernen möchtest, die typisch für die regionale kulinarische Tradition sind, empfehlen wir dir, diesen Artikel zu lesen. Jetzt kennst du die genuesische Nusssauce und kannst dich an ihre Zubereitung machen.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close