Search

LAKTOSEINTOLLERANZ, HIER IST WIE SIE DIE HÜRDE UMGEHEN KÖNNEN

Das Essen, welches seit längster Zeit zu den gröẞten und zugleich einfachsten Lebensfreuden gehört, vor allem in Italien, kann für einige Menschen eine groẞe Gefahr darstellen.  Natürlich sprechen wir über diejenigen, die sich gegenüber bestimmten Substanzen, oder Lebensmitteln allergisch, oder intolerant erweisen, welche im Körper der Betroffenen eine übermäẞige Reaktion des Immunsystems verursachen und dies auch mit sehr schmerzhaften Symptomen. Gerade aus diesem Grund müssen diese Leute sehr vorsichtig mit der eigenen Ernährung sein.

Wenn wir über Käse sprechen und wir bedenken, dass das Belpaese führender Produzent auf globaler Ebene ist, mit mehr als 400 verschiedenen Käsesorten, unter denen viele als höchst hochwertig und geschätzt gelten, dann ist es gar nicht so schwer Laktose-intolerante Leute zu finden, eine Art Zucker, die sich in kleinen Mengen in der Milch jedes Sägetiers befindet. Diese Intoleranz, die vor allem unter Säuglingen sehr verbreitet ist, manifestiert sich wenn das Enzym der Laktase teilweise, oder ganz fehlt, ein Enzym, dass im Stande ist die Laktose in seine zwei Bestandteile zu spalten (Glukose und Galaktose), die einfacher und leichter verdaut werden.

Das ist jedoch keine Grund für einen Intoleranten auf alle Käsesorten verzichten zu müssen, denn es enthalten nämlich nicht alle Laktose: Hartkäse und extra Hartkäse können zum Beispiel problemlos verzehrt werden.  Da diese tatsächlich während der Reifung die Laktose in Milchsäure verwandeln, haben sie einen Laktose-Gehalt der praktisch auf null ist.  Aufgrund der Resultate zahlreicher Untersuchungen, hat sich ergeben, dass der Parmigiano Reggiano DOP, der von 30 bis 36 Monaten gereift wird, als “Laktose-frei” bezeichnet werden kann und sich deshalb auch für Intolerante eignet.

Auch andere Käsesorten dürfen in kleinen Mengen, ohne Probleme verzehrt werden, auch wenn nicht gerade Laktose-frei wie der Emmenthal, Grana Padano, der sehr gereifte Pecorino, oder die Provola dolce und die geräucherte Sorte. Man muss aber davon ausgehen, dass die vertragene Menge für jeden anders ist, so empfiehlt man nur kleine Mengen zu probieren, um  die eigene Toleranz-Grenze berechnen zu können. Einige Mikroben fördern auẞerdem die Verdauung der Laktose, so könne gerade aus diesem Grund auch Milchprodukte verzehrt werden, in denen sich auch ein ziemlich groẞer Gehalt an diesen Zuckersorten befinden, die jedoch trotzdem toleriert werden können, wobei man immer auf die Persönliche Reaktion jedes Individuums achten sollte.  Unter diesen befinden sich Caprino, Quark, Gorgonzola, Fior di Latte, Crescenza, Feta, Asiago, Caciotta, Taleggio, Fontina, Caciocavallo, Brie, Camembert und Tomino.

Der Frischkäse mit weichem Teig wird dagegen durch die Sauermilchgerinnung hergestellt und enthält deshalb einen ziemlich hohen Laktose-Gehalt. Gerdae aus diesem Grund werden Milchprodukte wie Mozzarella, Milchflocken, Certosino, Ricotta, oder generell cremige Käsesorten zum nicht empfohlen.

Wenn Sie also intolerant sind, ist es kein Grund zur Sorge. Na klar, Sie werden immer auf einige Sachen verzichten müssen, die Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden, aber wie wir gerade bewiesen haben, werden Sie eine gute Zahl an Milchprodukten zu Ihrer Verfügung haben, die trotzdem hochwertig und unwiderstehlich sind und alle trotzdem als wahrhafte Exzellenzen made in Italy betrachtet werden.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close