Search

Segeln, was für eine Leidenschaft!

 

Als sehr alter Sport, verliert sich das Segeln in der Menschengeschichte unter Handelsbetrieben, Austausche und Erforschungen. Eine große, von Seefahrern und Schiffsherstellern über Kultur und technologische Entwicklung geschriebene Seite.

Haben Sie die Nächte mit dem innigsten Wunsch verbracht, aufbleiben zu wollen um die Luna Rossa beim  America´s Cup siegen zu sehen? Sicherlich ist dieses Ereignis eines der größten Verdienste, die dazu gebracht haben, dass sich immer mehr Leute an einen „andersartigen“ Sport interessieren, extrem faszinierend wie das Segeln, das in Italien nicht sehr bekannt ist. Nicht nur ein Sport, sondern auch ein perfektes Transportmittel um einen Urlaub zu programmieren.

Ein perfektes Gemisch aus Leidenschaft und Entspannung, von der bedingungslosen Naturliebe getrieben, auf Entdeckung wunderbarer Orte, in denen man segeln kann und gleichzeitig eng mit Wind und Meer zusammenleben lernt. Orte, die uns zu einer Lage führen können, die überhaupt nicht gleichzeitig, sondern am Rand des „primitiven“ ist. Wenn Sie das Meer lieben, erlaubt Ihnen dieser Sport ohne Zweifel das Meer auf einer ganz anderen Art, als ein klassischer Spaziergang am Strand kennenzulernen und zu erkunden; es öffnet sich eine Tür zu neuen Horizonten.

Der unterhaltsamste Aspekt dieser Sportart ist sich mit den Segeln, Steuerungen und vor allem mit den Winden auszukennen. Wenn Sie sich wirklich diesem Sport nähern wollen, können Sie Teil einer richtigen Seegemeinschaft werden mit Fachausbilder, die ihr Bestes geben werden um Ihnen einige Kunstgriffe beizubringen. Es gibt verschiedene Segelschulen in ganz Italien, die oft in der Nähe von Naturreviere und Ortschaften, die eine starke Tourismusanziehungskraft besitzen: nur um einige zu nennen zitieren wir Porto Pozzo auf Sardinien, Torre Guaceto in Apulien, die Insel Elba, die Insel Ventotene, die Insel Palmaria und die Insel von Caprera.

Einziger bedauernswerter Punkt sind die Kosten! Da dieser Sport nur für Wenige ist, wird er bekanntermaßen als ein Sport für Wohlhabende betrachtet, sowohl in der Phase Bootsverleih, als auch Käufer eines Eigentumboots.

 

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close