Search

Nero d’Avola

Der  Nero d’Avola ist ein sizilianischer Rotwein, der aus den Weinbergen stammt, die sich auf den Hügeln von Grotte befinden, in der Provinz von Agrigento. Um diesen Wein zu produzieren verwendet man ausschlieẞlich die Trauben der Sorte Nero d’Avola, welche in der ersten Septemberwoche geerntet werden.  Die Rebsorte ist auch mit dem Namen Calabrese bekannt, obwohl sie in Wirklichkeit eine typische sizilianische Sorte ist und sich sowohl auf der östlichen, wie auch westlichen Seite der Insel befindet:  auf der ersten Seite erzeugt sie einen weichen und fruchtigen Wein; in der zweiten einen vollmundigeren Wein.  Wenn man diesen in seiner Reinheit benutzt, dann ergibt sich ein strukturierter und komplexer Wein, der sich für einen langen Alterungsprozess eignet.

Behandlung: die Trauben werden fünfzehn Tage lang unter einer kontrollierten Temperatur von sechsundzwanzig Grad in Stahltanks gegoren und werden danach für eine Dauer, die von 4 bis 6 Monaten geht, zum verfeinern in Holzfässern gegeben, um zuletzt für weitere zwei, oder vier Monate in Flaschen verfeinert zu werden.

Beschreibung: Die Farbe ist ein starkes Purpurrot mit violetten Schattierungen und wird, wenn gereift, orange.  Man kann in seinem Bouquet Pflaumen, Kirschen, Sauerkirschen, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren und Gewürze wie schwarzen Pfeffer, Vanille, Lakritze und Nelken riechen; wenn der Wein gereift ist riecht man auch Schokolade, Leder und Tabak.  Der Geschmack ist fruchtig, ganz leicht sauer und mit einer seidigen Note, die von den Tanninen gegeben wird.

Kombination: Er eignet sich zu Braten, gegrilltem rotem Fleisch und Wild.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close