Search

Italienisches Eis, das Gelato Festival 2019 in Mailand

Das Gelato Festival 2019 hat seine Tour für Liebhaber von italienischem Eis mit einer Etappe in Mailand beendet. Die Mailänder Etappe fand zwischen dem 4. und 5. Mai statt und ermöglichte es den besten italienischen Speiseeisherstellern sich gegenseitig herauszufordern, um den Titel “Bestes Eis der Welt” zu gewinnen. Das Gelato Festival ist eine wunderbare Gelegenheit, um Jahr für Jahr in der ganzen Welt die herausragende Qualität der italienischen Kochkunst zu bekräftigen.

Italienisches Eis, das Gelato Festival 2019 in Mailand: Infos, Termine und Details zur Veranstaltung

Das Gelato Festival ist ein italienisches Eisfest, das in ganz Italien schon sehnlichst erwartet wurde. Die erste Ausgabe wurde im Jahr 2010 organisiert, als der florentinische Gründer Gabriele Poli beschloss, ein Event zu entwickeln, das in der Lage dazu war, einen Bezug zwischen der Stadt und Eis herzustellen und die Spuren des Gründers zurückzuverfolgen. Das Festival ist eine sehr wichtige Veranstaltung für Liebhaber der Eiskunst und betrifft Europa und die restliche Welt. Es handelt sich um keine einmalige Veranstaltung, sondern um eine Tour, die durch Italien, Europa, die Vereinigten Staaten und Japan führt. Die italienischen Etappen des Gelato-Festivals 2019 waren Florenz, Rom und Turin. Die italienische Tour endete in Mailand, wo die Veranstaltung, die sich italienischem handgemachten Eis widmet, vom 4. bis 5. Mai stattfand.

credits:L’angolo del gusto en rose

Handgemachtes Eis in Italien

Italien ist auf der ganzen Welt für seine Küche und sein qualitativ hochwertiges handgemachtes Eis bekannt. Nicht umsonst gibt es ein Eismuseum, das sämtliche Aspekte, von der Entstehung bis zur Herstellung, erklärt und die wichtigsten Namen der Vertreter des Sektors erwähnt. Es heißt, dass der Erfinder von Eis Bernardo Buontalenti sei, der 1559 für ein Bankett am Hof der Familie der Medici die erste kalte Creme aus Milch, Eigelb, Honig, einen Tropfen Wein und Aromen wie Orange, Zitrone und Bergamotte kreierte. Die italienische Küche ist eine Kunst, die die kulinarische Welt vollständig umfasst und alle Bereiche beinhaltet, von der Patisserie über die Gastronomie bis zur Herstellung von Getränken (von Wein bis Bier) und der regionalen Küche. Und dazu gehört natürlich auch die Kunst der. Aus diesem Grund war das Gelato Festival 2019 eine einzigartige Veranstaltung für alle Liebhaber dieser sommerlichen Süßspeise.

Gelato Festival 2019: Veranstaltungen des Festivals und italienisches Ranking

Das Gelato Festival 2019 war natürlich eine ausgezeichnete Gelegenheit für alle großen italienischen Speiseeishersteller, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Anmeldung zum Festival ist kostenlos: Nach einer ersten Auswahlphase kann jeder mit seinem eigenen Food Truck teilnehmen. Jedes Jahr kämpfen die an der Tour teilnehmenden Speiseeishersteller um den Titel “Bestes Eis der Welt”.  Bisher haben 36 Speiseeishersteller aus aller Welt den Titel gewonnen und werden 2021 im Finale in Italien gegeneinander antreten. Am Ende der Ausgabe 2019 hat Eugenio Morrone, Speiseeishersteller in der berühmten Konditorei “Il Cannolo Siciliano” in Rom, den Preis für das “beste Eis der Welt” gewonnen und steht im Gelato Festival World Ranking, einem Ranking, das von Jahr zu Jahr erneuert wird, um die besten Speiseeishersteller in Italien auszuzeichnen.

Mailand und das Gelato Festival 2019: Was kann man nach dem Festival machen?

Wer sich dazu entschlossen hat, Mailand anlässlich des Gelato-Festivals 2019 zu besichtigen, sollte die Gelegenheit nutzen, um die wunderschöne lombardische Landeshauptstadt ausgiebig zu erkunden. Die Foodtrucks des Festivals werden während der Etappe in Mailand unter dem Castello Sforzesco halten, einem sehr eindrucksvollen Ort im Zentrum von Mailand. Die Stadt ist reich an Orten, die aus historischer und architektonischer Sicht sehr interessant sind und bietet den Besuchern wunderschöne Sehenswürdigkeiten und vor allem Innovation. Wir empfehlen allen Besuchern die richtige Balance zwischen Spaziergängen durch die Einkaufsstraßen und der Besichtigung der Schönheiten des Ortes zu finden, vom Mailänder Dom bis zur Galleria Vittorio Emanuele, und alles bei einem leckeren Eis.

 

0 comments

  1. Живу на Сардинии 5-ый год. Прошу прощения, но не всё в Вашей статье корректно. Ольджастра – это неправильное прочтение слова Ogliastra. Правильно произносить “Ольястра”. И насчет рецепта: используются 2 вида муки: 1-ая - это всем нам знакомая белая пшеничная мука, которую здесь называют farina tipo 00, и 2-ая - это так называемая semola, которая напоминает нашу манку, ею же можно и заменить. Семолы берётся 3 части, а фарины 1. Это самое удачное соотношение для правильной текстуры теста для кулурджионес. И никогда и нигде на острове не используются отруби для создания этого теста! Мяту менять на базилик не надо - потеряется очарование этого рецепта. Даже сыр пекорино заменить на обычный типа “российского” можно, но мята обязана быть - свежая или сухая.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close