Search

Die Weihnachtsmärkte von Bozen und Meran

nzwischen zu einem Symbol für Feiertage geworden, begann der Boom der Weihnachtsmärkte in Italien in den 80er – 90er Jahren, als viele begannen, das Potenzial dieses Phänomens zu verstehen, das zunehmend mit dem Konzept des Tourismus verbunden war.
In ganz Italien von Norden bis Süden verbreitet, sind sie sowohl in Kleinstädten als auch in Großstädten auf unterschiedliche Weise präsent: Es ist möglich, lokales Kunsthandwerk, Dekorationen, Weihnachtsdekorationenund typisches Streetfood zu finden.

Weihnachtsholzständer


Trentino-Südtirol ist die erste Region, an die Sie denken, wenn Sie die Märkte besuchen möchten: von den bekanntesten wieBozen, Meran, Levico, Trient bis zu den weniger bekannten wie St. Ulrich, Ritten und Rango.
Italian Traditions führt Sie zu den charakteristischsten Weihnachtsmärkten: Bozen und Meran.

Die Weihnachtsmärkte von Bozen

Der Christkindlmarkt in Bozen ist die perfekte Gelegenheit, die Südtiroler Landeshauptstadt zu entdecken: Etwa einen Monat lang dringtweihnachtliche Stimmung in die Straßen ein und romantischer Lichterglanz hüllt die Stadt in ein magisches Licht.

Die Weihnachtsmärkte von Bozen


Ob mit Freunden, Familie oder Ihren Liebsten, der Bozener Weihnachtsmarkt bietet Ihnen und Ihren Lieben einzigartige und magische Momente.
Die 80 aneinander gereihten Holzhäuser verleihen der Stadt eine märchenhafte Atmosphäre. Die Displays bieten alles, was Sie wollen: Wohndekoration, Weihnachtsdekoration, Stickereien, Kleidung, Kuscheltiere, Spielzeug, natürlich alles in sorgfältiger Handarbeit. carefully hand made.

Vom 26. November 2021 bis 6. Januar 2022 jeden Tag:10.00 – 19.00
24.12.2021:10.00 – 14.00
26.12.2021: 10.00 – 19.00
25.12.2021: Abgeschlossen
31.12.2021:10.00 – 18.00
01.01.2022:12.00 – 19.00
06.01.2022:10.00 – 19.00

Die Weihnachtsmärkte von Meran

Meran ist eine faszinierende und elegante Stadt, die den Reisenden rund 60 Stände voller Vorschläge für Weihnachten bietet. Die Meraner Weihnachtsmärkte beleben das Zentrum und bieten hochwertige Handwerksprodukte der Südtiroler Tradition.

Die Weihnachtsmärkte von Meran
Vom 26. November 2021 bis 6. Januar 2022: 
Öffnungszeiten der Messestände
Sonntag bis Donnerstag: 10.00 – 19.00
Freitag, Samstag und 7. Dezember: 10.00 – 20.00
24.12.2021: 10.00 – 15.30
25.12.2021: Abgeschlossen
31.12.2021:10.00 – 15.30
06.01.2022:10.00 – 18.00
Gastronomie Standzeiten
Sonntag bis Donnerstag: 10.00 – 21.00
Freitag, Samstag und 7. Dezember: 10.00 – 22.30
24.12.2021: 10.00 – 17.00
25.12.2021: Abgeschlossen
31.12.2021: 10.00 – 17.00
06.01.2022: 10.00 – 18.00

Essen auf den Weihnachtsmärkten

Die Weihnachtsmärkte sind die perfekte Gelegenheit, warme Speisen und deftige Süßigkeiten aus der Südtiroler Küchezu genießen. Was versuchen? Viele Gerichte Tiroler Herkunft, wie Knödel, heiße und zuckerhaltige Getränke, unwiderstehliche Süßigkeiten und nicht zuletzt die typischen Würstchen der Region.

  • Speck: es ist eines der besten Produkte der Region, in ganz Italien bekannt und wird auch ins Ausland exportiert. Es ist ein Produkt, das die IGP-Anerkennung (geschützte geografische Angabe) erhalten hat. Es wird aus der Schweinekeule hergestellt, leicht gesalzen, aromatisiert und geräuchert.
  • Strudel: Strudel ist eines der bekanntesten Desserts überhaupt. Es gibt viele Variationen, aber das Originalrezept beinhaltet die Füllung mit Äpfeln, Rosinen und Zimt. Dazu passt ein Glas Glühwein.
  • Glühwein: Glühwein ist ein aromatisches Getränk, das mit Rotwein zubereitet und heiß verkostet wird. Es wird mit Gewürzen, Zitrusfrüchten und Zucker zubereitet.
  • Knodel: es ist eines der bekanntesten Gerichte der Südtiroler Tradition: Es sind Semmelknödel mit Eiern, Speck und Zwiebeln.
  • Rindergoulasch: Zu Polenta wird meist Südtiroler Gulasch serviert. Probieren Sie auch die Variante mit Knödeln: ohne Zweifel ein reichhaltiges und leckeres Rezept!
Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close