Search

Pastiera napoletana

Eine der berühmtesten Süßspeisen aus Neapel

Die traditionelle italienische Küche bietet zahlreiche Rezepte aus einigen Regionen, die auch in anderen Regionen weit verbreitet sind. Eines davon ist die Pastiera napoletana, die der Tradition nach in der Osterzeit zubereitet wird. Mit Italian Traditions kannst du diese Süßspeise entdecken und wir stellen dir das Originalrezept vor, um sie zu Hause vorbereiten zu können. Außerdem erklären wir dir, wie die Süßspeise zubereitet wird und erzählen dir die Geschichten und Legenden über ihre Entstehung.

 

Ursprung und Legenden der Tradition

Die bekannteste Legende über den Ursprung dieser typischen Süßspeise der neapolitanischen Küche ist die der Sirene Parthenope, Symbol der Stadt Neapel. Die Geschichte erzählt, dass ihre Stimme eines Tages alle Einwohner des Gebiets anlockte, die von dieser unglaublichen Aufführung begeistert waren und der Sirene danken wollten. Sieben der schönsten Mädchen wurden losgeschickt, um ihr Geschenke zu bringen. Das waren:

  • Weizen
  • Mehl
  • Ricotta
  • Eier
  • Orangenblütenwasser
  • Zucker
  • Gewürze.

 

Aber das ist noch nicht alles, als sie diese Produkte den Göttern zeigte, beschlossen sie, sie zu vereinen und zu vermischen, um einen außergewöhnlich köstlichen Kuchen hervorzubringen. Dies war die erste Pastiera.

Eine andere Legende besagt, dass die Pastiera von Seefahrern erfunden wurde, die durch die Wellen auf dem Meer gefangen waren und sich von diesem Gericht ernährten. Dies bestätigt die Bedeutung des Symbols der Wiedergeburt.

Der wahre Ursprung der Pastiera napoletana ist eindeutig mit religiösen Klöstern der Region verbunden. In der Vergangenheit waren die Süßspeisen, die im Kloster San Gregorio Armeno in der Altstadt von Neapel zubereitet wurden, sehr beliebt. Die ersten Pastiere wurden höchstwahrscheinlich in diesem Kloster zubereitet.

 

Woraus besteht diese Süßspeise und was sind die heutigen Traditionen?

Zunächst einmal handelt es sich um einen goldgelben Kuchen, der mit Mürbeteig gemacht wird. Der Rand ist knusprig und die Füllung mit Ricotta, kandierten Früchten, Eiern und in Milch gekochtem Weizen, ist dagegen saftig.

Laut Tradition wird er während der Osterzeit von neapolitanischen Hausfrauen zubereitet. Er wird hauptsächlich zwischen Gründonnerstag und Karsamstag zubereitet.

 

pastiera napoletana

Image source:Reportage online

Das Rezept

Das Originalrezept beinhaltet folgende Zutaten, um den Teig zuzubereiten:

  • 250 g Hartweizen
  • 1/2 Liter Milch
  • Schale einer halben Zitrone
  • Zimt
  • 1 Löffel Zucker
  • 150 g Schmalz
  • 150 g Zucker
  • ein ganzes Ei
  • 2 Eigelb

 

Die Füllung besteht aus:

  • 200 g Ricotta di Bufala Campana PDO
  • Schale einer halben Zitrone
  • Orangenblütenwasser
  • kandierte Früchte
  • 6 Eigelb
  • 4 geschlagene Eiweiß
  • zuvor gekochter Weizen
  • Puderzucker

 

Zubereitung

Als erstes muss man 250 g Hartweizen 2 Tage in Wasser einweichen. Danach muss er ungefähr 15 Minuten im Wasser kochen. Nach dem Abtropfen wird er in einen halben Liter Milch gegeben. Zitronenschale, Zimt und ein Esslöffel Zucker hinzugeben. Jetzt wird alles ungefähr zwei Stunden bei geringer Hitze gekocht.

Unterdessen wird der Mürbeteig geknetet und die Füllung vorbereitet. Der Teig wird in zwei Teile geteilt. Eine Hälfte wird in eine Backform gegeben und darüber die Füllung gegeben. Jetzt werden vom Rest des Teiges Streifen hergestellt, die gekreuzt über die Füllung gelegt werden. Danach wird der Kuchen eine Stunde bei einer Temperatur von 180 Grad im Ofen gebacken. Vor dem Servieren des Kuchens empfehlen wir ihn mit Puderzucker zu bestreuen.

Es handelt sich definitiv um eine der leckersten und beliebtesten Süßspeisen der traditionellen neapolitanischen Küche. Die Leichtigkeit, um die notwendigen Zutaten zu beschaffen und der einzigartige Geschmack machen diesen Kuchen zu einem Symbol dieser wunderschönen Region. Wenn du noch andere Rezepte der italienischen Küche entdecken möchtest, empfehlen wir dir, diesen Artikel zu lesen. Jetzt weißt du wie man die Pastiera napoletana zubereitet, und musst dich nur noch an die Arbeit machen.

 

Main image source: Azbuy.it
Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close