Search

Max Mara Mantel, der bekannteste der Welt

Max Mara-Mantel, weil er der bekannteste der Welt ist

Max Mara steht für Qualität aus Italien, die seit über 70 Jahren Frauen mit zeitloser Eleganz umgibt.

Achille Maramotti erbt Wissen und Faszination in der Schneiderei von der Urgroßmutter Marina Rinaldi, die bereits 1850 ein Atelier im Zentrum von Reggio Emilia und ihrer Mutter, Giulia Fontanesi, Besitzerin einer Schnitt- und Nähschule, besaß. Die beiden Frauen unterstützen Achilles bei der Gründung und so entsteht 1951 Max Mara.  

Maramottis geniale Idee ist es, die Qualität des Nähhauses in Verbindung mit industrieller Produktion zu bieten, indem die Methode der Arbeitsteilung so angewendet wird, dass die Verpackung der Kleidung beschleunigt wird und der italienische Pret-à-porter. Der Markenname leitet sich von der Abkürzung des Nachnamens des Gründers „Mara“ und dem Superlativo „Max“, einem Symbol für Positivität, ab

The Next 100 Italy: Luigi, Ignazio e Maria Ludovica Maramotti -  MFFashion.com
mffashion

Max Maras Geschichte dreht sich um ein ganz bestimmtes Kleidungsstück: den Mantel. Die erste Version wird in der Herbst-/Winter-Kollektion 1957-58 angeboten, wenn Maramotti sich entschließt, eine typisch männliche Schulterkappe auf den weiblichen Geschmack umzustellen. Der Mantel wird mit der Konzeption von 101801 zum weltweiten Markenzeichen. Aus der Zusammenarbeit von Max Mara mit der französischen Stylistin Anne-Marie Beretta entsteht ein einzigartiges Ensemble: der Oversized-Schnitt in perfekten Proportionen, der Doppelbrust, der Hüftgurt, der Kimono-Ärmel, das Kaschmir-Gewebe und die ikonische Kameltfarbe. Der Mantel 101801 ist zeitlos und alterslos, um die Frau in jedem Umfeld zu kleiden und zu veredeln, seine Verarbeitung erfordert 73 Montagevorgänge und Details, die bis heute von Hand gemacht werden. 2013 macht er seinen ersten Auftritt auf dem Laufsteg, der Teddy Bear Coat, ein weiterer Rückenführer, der zu einem Must-have-Anzug für alle Prominenten wurde. Das Besondere an einem aus Wolle, Alpaka oder Kamel gefertigten Mantel ist die Fell-Optik und sein breites Spektrum an trendigen Colorationen.

Teddy Bear Icon Coat, cammello - "TEDDY" Max Mara
maxmara

Max Mara, die Marke für jede Frau

Max Mara gehörte zu den ersten, die 1961 eine weiche Grössenreihe dachten, die My Fair Vorgänger des Brands Marina Rinaldi hieß und 1980 den Platz einnahm; der Name ist Achille Maramottis Urgroßmutter. Er wurde zum Markenzeichen für die Grössen plus size im Vorgriff auf die Zeit. Im Jahr 1975 entstand iBluesals Kollektion aus Strick-Koordination, die mit der Hauptspitze kombiniert werden soll und sich später mit jungen, glamourösen und femininen Total-Look-Vorschlägen entwickelt hat.

Sportmax, geboren 1969 aus der Max Mara Pop Kollektion, ist vom Swinging London inspiriert. Die Kleider basieren auf den markengetreuen Prinzipien von Anfang an, d.h. Handwerk und Innovation miteinander zu verbinden und einen Stil zu schaffen, der den klassischen und den sportlichen Geschmack vereint. Danach folgt die erste Kollektion Marella, die 1976 mit einer Komplettlinie von Schultern bis zu Accessoires lanciert wurde und sich durch ihre Einfachheit und Raffinesse auszeichnet.

Il gruppo Max Mara mette in cassa integrazione 2.000 dipendenti - Notizie :  business (#1202653)
fashionnetwork

1978 wurde Penny Black gegründet, die Marke, die für Frauen gedacht ist, die ein dynamisches Leben haben und deshalb eine begehrte, aber auch funktionale Kleidung benötigen. Weiter geht es mit der Geburt von Weekend by Max Mara, geboren 1983, das für Freizeit-, Entspannungs- und Hobby-Momente im Freien gedacht ist, die meist am Wochenende stattfinden. Die Kreationen behalten die Eleganz der Hauptlinie, sind jedoch lockerer, ungezwungener und unbeschwerter; sie inspirieren sich von Reisen und einer freien und zeitgenössischen Frau. Nicht zuletzt ist Max&co die 1986 gegründete Retail-Linie, die für ein junges und modernes Publikum gedacht ist, das nicht auf Stil im Alltag verzichten möchte. Max Mara kleidet die Frau rundum und verfolgt jedes Bedürfnis, um sie bei jeder Gelegenheit makellos und elegant zu machen.

Tailleur e Cappotti: Back To Work | MAX&Co.
maxandco

Foto auf der Titelseite: maxmara

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close