Search

Lederverarbeitung, Evergreen in Qualität, Eleganz und Mode

Wie oft waren wir von der Schönheit einiger Kleidungsstücke in Lederverarbeitung, von Kunsthandwerkern gezeichnet und in den kleinen Werkstätten unserer Kunststädte verkauft? Das aus Tierleder gewonnene Leder ist eines der grössten Trendevergreens. Aber wie arbeitet man? Und was ist der Unterschied zwischen Leder und Leder, wenn beide aus dem gleichen Rohstoff stammen? In diesem Artikel versuchen wir gemeinsam die Eigenschaften, die Geschichte und die Verarbeitung des Leders zu entdecken

Legen Sie im Frühjahr einen Spaziergang über die Wege von Florenz. Viele kleine Läden hintereinander stellen stolz ihre Lederarbeiten zur Schau. Taschen, Gürtel, Jacken, Schuhe. Es ist alles da. Dann halten wir inne und berühren das harte Material, das je nach den erfahrenen Händen glatt oder rau geworden ist – oder geröstete Um aus ihm das zu machen, was er ist: Wir riechen den unverkennbaren Geruch, neu und alt zugleich, den Geruch einer Tradition, die seit Jahrtausenden ohne Zögern und ohne Zweifel beherrscht wird.

Es handelt sich um die Lederverarbeitung, eine historische Verarbeitung, die bis heute ihre handwerklichen Merkmale bewahrt und einige unserer Städte – wie Florenz, eben – weltweit berühmt gemacht hat. Sind Sie neugierig, wie das Leder verarbeitet wird und was alle Abläufe sind? Folgen Sie mir bei der Lektüre dieses Artikels und alles wird klarer, versprochen!

La Scuola del Cuoio
agi

Leder oder Leder? Schaffen wir Klarheit!

Bevor Sie fortfahren, sollten Sie die Terminologieklar definieren. Wir haben uns sehr oft gefragt „aber ist es Leder oder Leder?“ oder „Was ist der Unterschied?“ , und so oft ist diese Frage in die Vergessenheit gefallen. Nun, hier ist das rätselhafte Wort Leder!

So seltsam es klingen mag, es ist genau so. Es macht keinen Unterschied. Es handelt sich um dasselbe Produkt, und wir neigen einfach dazu, es je nach Verwendungszweck unterschiedlich zu nennen. Denn normalerweise erkennen wir etwas härteres oder mehr glattes , das fast immer braun… Leder ist!

Wir sind also in der Lage, Schuhsohlen, Gürtel und auch einige Taschen zu definieren, aber wir würden wohl kaum Lederjacke oder Ledertasche sagen, bei denen wir den Begriff Leder weiterhin bevorzugen.

Il cuoio fiorentino e l'antica arte della pelletteria toscana |  Visititaly.eu
turismo

Lagerung vor dem Gerben

Bevor Sie mit der Gerbung fortfahren, sollten Sie Ihre Haut gut aufbewahren, damit sie sich besser arbeiten lässt. Es gibt verschiedene Konservierungsmethoden, aber die wichtigsten sind Salzen und Trocknen.

Das Salzen besteht darin, die Haut mit gewöhnlichem Salz zu salzen und so sicherzustellen, dass übrig gebliebene Flüssigkeiten entfernt werden und für dickere Häute wie Rinder geeignet sind. Diese Methode ist sehr billig und leicht anzuwenden, hat aber als einziges Problem die endgültige Freisetzung von zu großen Mengen an Salz, die die Gewässer der Empfänger, in die die Abfälle gelangen, kontaminieren könnten.

Das Verfahren der Trocknung besteht hingegen aus einer mechanischen Trocknung, die keine Verschmutzung verursacht, aber nur für sehr dünne Häute wie Schafe und Ziegen geeignet ist.

Ciclo produttivo e fasi di lavorazione di pelle conciata al vegetale
conceriailponte

Gerbstufe

Das Gerbstückverfahren ist ein mehrstufiger Knick-Prozess, der nach der Vorbereitung des Leders durch Abkochen, Ausblenden, Enthaaren, Brennen, Spalten, Entkalken, Zerkleinern, Zerkleinern und Entfetten erfolgt. Ziel all dieser Schritte ist es, ein leicht zu bearbeitendes Produkt zu erhalten, das aber immer noch verwesen kann.

Gerben ist der Prozess, der das noch verrottebare Material zu einem nicht verwerflichen und somit langlebigeren Material macht. Es handelt sich um ein chemisches Verfahren, das mit hauteigenen Gerbstoffen durchgeführt wird.

Die gebräuchlichste Methode ist die Verwendung von Chrom, bei der schätzungsweise fast 90% der bestehenden Lederartikel hergestellt werden. Diese Methode ist recht sparsam und schnell und erzeugt im Anschluss ein blaugrünesLeder, das auch wet-blue genannt wird.

Home - Dean S.p.a. - industria conciaria pelli
deanspa

Die andere Methode ist die älteste, Methode, nämlich die Gerbstoffe mit Pflanzentanninen, und war bis zum 19. Jahrhundert die am häufigsten angewandte, aber viel komplexere Methode, weshalb man sich im Allgemeinen für Chrom entscheidet.

Nach dem Gerben erhält das Leder eine Reihe weiterer Behandlungen, die es flexibel und für die Herstellung von Waren bereit machen. Die Nachsorgephasen lassen sich wie folgt zusammenfassen: Windschutz, Rasur, Spalt, Rektifizieren, Färben, Mästen, Wind, Trocknen und Zurichten. Nach all diesen Schritten ist das Leder endlich für den Verkauf oder die Herstellung schöner Kunststücke gerüstet.

Bild von Cover: stamperiamast

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close