Search

5 Dinge die man in Belluno besichtigen kann

Belluno, das Tor zu den Dolomiten, liegt 383 Meter über dem Meeresspiegel am Fluss Piave. Sie ist die „abgeschiedenste“ venetische Stadt, aber wer Italien besichtigen möchte, sollte sie auf jeden Fall entdecken. Es handelt sich um die einzige italienische Provinzhauptstadt die in einem Nationalpark liegt. Jetzt erfährst du also was man in Belluno besichtigen kann, in der Heimat des Schriftstellers Dino Buzzati, die durch ihre noch perfekt erhaltene Altstadt sehr beliebt ist.

Vorschläge für Besichtigungen in dieser venetischen Stadt

Das Herz der Stadt

Im Zentrum von Belluno erhebt sich der Palazzo dei Rettori aus der Renaissance, in dem folgendes ihren Sitz hatte:

  • Die Vertreter der venezianischen Regierung
  • Torre Civica
  • Der Dom mit dem 68 Meter hohen Kirchturm.

Der Torre Civica ist das letzte was von dem alten Schloss des Bischofs übriggeblieben ist, der Dom dagegen ist durch die Werke von Jacopo da Bassano, Palma il Giovane und Cesare Vecellio, Cousin von Tiziano Vecellio, von besonderer Bedeutung. Campedél, Piazza dei Martiri und „Listòn“, Treffpunkt der Einwohner von Belluno auf dem man unter den Steinbögen geschützt spazieren gehen kann.

Gleich danach, via Rialto, die dem Verlauf des römischen Militärlagers und der Altstadt, in der sich Gebäude venezianischer Architektur erheben, folgt. Die Kirche von Santo Stefano sollte unbedingt besichtigt werden: ein Glanzstück gotischer Architektur in Belluno, die Kunstwerke von Andrea Brustolon beherbergt.

Belluno, dolomiti, italia, italy, duomo, Palais, Dolomites, Dolomiten

Palazzo dei Rettori

Der Palazzo dei Rettori auf dem Piazza Duomo ist ein herausragendes historisches Gebäude der Stadt: es darf nicht auf der Liste der Dinge die man in Belluno besichtigen kann fehlen! Er wurde 1409, beginnend mit einer Festung, die sich bereits vor Ort befand, erbaut. 90 Jahre später wurde der Bau von Giovanni Candi überarbeitet, einem Architekten aus Venedig, der das gotische Gebäude mit Dekorationen der Renaissance bereicherte, und erlang dadurch sein endgültiges Aussehen.

Der Palazzo war Sitz des „Internats des Adels“ von Belluno, der politisch mit der Stadt von Venedig verbunden war. Die Fassade des Palazzo, mit Büsten und Grabsteinen zu Ehren der Rettori della Serenissima geschmückt, ist besonders elegant und schön. Das Gebäude wurde durch den Uhrenturm vollendet, der zwischen 1536 und 1547 nach einem Entwurf von Valerio da San Vittore aus der Toskana errichtet wurde.

Borgo Piave

Durch die Porta Rugo, ein mittelalterliches Tor, kommt man zu Borgo Piave. An dem alten Hafen des Flusses  Piave legten die Flöße Richtung Venedig an. Über die Brücke della Vittoria kommt man wieder zum Dom zurück.

Piazza delle Erbe

Der Piazza delle Erbe, aus der Renaissancezeit, ist der älteste Platz der Stadt Belluno römischen Ursprungs. Durch den Brunnen von San Lucano ist er sehr elegant. Lies weiter um zu erfahren was man noch in Italien besichtigen kann.

Belluno, dolomiti, italia, italy, duomo, Palais, Dolomites, Dolomiten

Palazzo Fulcis – Stadtmuseum

Der Palazzo Fulcis, der mit Fresken aus dem 18. Jahrhundert verschönert ist, beherbergt auf über 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf 5 Stockwerken die Kunstsammlung des Stadtmuseums. In den 24 Sälen werden Werke von Domenico Tintoretto, Bartolomeo Montagna, Andrea Brustolon, Marco und Sebastiano Ricci ausgestellt. Zusammen mit wertvollem Porzellan, Statuen aus der Renaissance, Zeichnungen und Bilddrucken.

Der Palazzo wird als eines der bedeutendsten städtischen Gebäude des 18. Jahrhundert Venetiens angesehen. Sein heutiges Aussehen verdankt er einer Restaurierung von 1776, das Jahr in dem Guglielmo Fulcis und Francesca Migazzi De Vaal heirateten, aber seine Geschichte ist noch viel älter. Während der Restaurierungsarbeiten ist man auf eine longobardische Nekropole gestoßen.

Ich hoffe dass dir mein Artikel über Besichtigungen in Belluno gefallen hat… Folge mir weiter für andere Empfehlungen!

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close