Search

Schnee- und Eisausstellung in Asiago: was man vom 3. November bis 4. März 2018 machen und besichtigen kann

Bist du ein großer Liebhaber von Wintersportarten? Planst du auch dieses Jahr schon deine Winterferien in einem schönen italienischen Ort? Dann darfst du die Schnee- und Eisausstellung, die vom Museo Le Carceri in Asiago veranstaltet wird, nicht verpassen!

Weißt du schon wovon ich rede? Von einer großartigen Initiative, die sich mit  Wintersportarten befasst und von den Studenten der wissenschaftlichen und der Sportoberschule in Asiago erarbeitet wurde, mit dem Titel: „Schnee und Eis, viele Leben für den Sport“.

Findest du nicht auch, dass sie sehr interessant ist? Innerhalb dieser großartigen Veranstaltung wirst  du durch die Hochebene der sieben Kommunen (Altopiano dei Sette Comuni) geführt… du wirst die Geschichte der großen Meister von Ski, Eiskunstlauf und anderen Sportarten auf Eis und Schnee kennenlernen.

Die Ausstellung, die am 3. November eröffnet wurde, endet am 4. März 2018… du hast also genug Zeit um zu überlegen wann du deine aufregende Reise planen wirst und deine Kenntnisse über Sportarten, die während der kältesten Jahreszeit des Jahres betrieben werden, zu erweitern.

Die Öffnungszeiten sind von 10.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 18.30 Uhr. Die Eintrittskarte kostet 3 Euro pro Person.

Asiago kann mit dem Flugzeug über den nächstgelegenen Flughafen von Verona erreicht werden, von dort gibt es einen Transferservice für das Zentrum.

Mit dem Zug, fährt man vom Bahnhof von Vicenza mit dem Bus weiter nach Asiago.

Das Museo delle Carceri und die Schnee- und Eisausstellung: was man besichtigen kann

Bevor ich dir zeige was du während deines Besuchs der Schnee- und Eisausstellung sehen kannst, möchte ich dir noch etwas über die Räumlichkeiten, in denen sie veranstaltet wird, erzählen: das Museo delle Carceri.

Dir wird bestimmt gefallen, dass sich diese beeindruckende Einrichtung im Inneren eines Gebäudes befindet, das bis zum Ende der sechziger Jahre das Gefängnis des Altopiano dei Sette Comuni beherbergte.

Aber es geht noch weiter… nachdem es einige Jahrzehnte lang verlassen blieb, wurde das gegenwärtige Museum vollkommen restauriert und beherbergt heutzutage die bekanntesten Ausstellungen des Gebiets.

Kommen wir zur Veranstaltung über die meist betriebenen Wintersportarten in diesem wunderschönen italienischen Ort zurück… wenn du einmal die Schwelle des Museums überschritten hat, wirst du durch eine aufregende Ausstellung  geführt.

Es wurden verschiedene Zimmer eingerichtet, die sich mit typischen Wintersportarten befassen:

  • Abfahrtsski
  • Skilanglauf
  • Skispringen
  • Eishockey
  • Eisschnellauf

Und das ist noch nicht alles, es gibt außerdem noch einen Bereich, der sich mit den chemischen und physikalischen Eigenschaften des Wassers befasst, eine wahrhaft aufregende Ausstellung, die von Geschichte und Technologien des Sports erzählt!

Was soll ich sagen? Das wird eine regelrechte Reise in die Vergangenheit und in die Gegenwart, die es dir auch ermöglichen wird zu erfahren wie Schlittschuhe früher hergestellt wurden und welche Techniken heutzutage angewandt werden.

Mostra, Neve, Ghiaccio, Asiago, Schnee- und, Eisausstellung

Was man in Asiago anlässlich der Ausstellung über Wintersportarten besichtigen kann

Der Besuch der Schnee- und Eisausstellung ist eine einmalige Gelegenheit um die Schönheiten des Ortes zu bestaunen.

Asiago liegt auf 1001 Metern über dem Meeresspiegel und ist zweifellos der wichtigste Ort der Sette Comuni des Altopiano.

Du kannst mir glauben: es gibt wirklich zahlreiche historisch und landschaftlich interessante Plätze und wunderschöne Landschaften, die einen wahrhaft verzücken werden.

Wenn du dich fragst was man in Asiago besichtigen kann, empfehle ich dir einen Besuch des Rathauses, ein Gebäude mit Glockenturm, das mit weißen und roten Marmor gebaut wurde.

Auch der Dom von San Matteo ist sehr schön, im Inneren werden zwei Werke von unschätzbarem Wert aufbewahrt, sie wurden von Giovanni da Ponte il Giovane und Giovanni da Ponte il Vecchio realisiert.

Meiner Meinung nach ist ein Zwischenstopp in der Corso IV Novembre und auf den zwei wichtigsten Plätzen Pflicht! Wie könnte man auf Shopping und eine schnelle Kostprobe von typischen Produkten bei einen der vielen Restaurants des Ortes verzichten?

Abgesehen von Asiago, möchte ich dir ein paar Tipps über Besichtigungen in Italien, insbesondere in der Provinz von Vicenza, geben.

Ich würde mit Marostica anfangen, eine wunderschöne Stadt, die unter dem Namen Schach-Stadt bekannt ist, und voller atemberaubender Landschaften ist, und dann mit Bassano del Grappa, Breganze und mit Thiene weitermachen.

Jetzt bist du dran die anderen zu entdecken, bist du bereit loszufahren?

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close