Search

Das Filigranschmuckmuseum in Ligurien

Kennst du das Filigranschmuckmuseum in Ligurien? Die Kunst der Filigranschmuckverarbeitung ist eine sehr alte Kunst, die von Völkern aller Kulturen und sozialen Schichten zelebriert wurde. Angefangen bei den alten Pharaonen Ägyptens, die bei ihren Untertanen Filigranschmuck in Auftrag gaben, bis zu den Anfragen des modernen Marktes, der den Filigranschmuck (sowohl in Gold als auch in Silber und anderen weniger edlen Materialien) zur Herstellung von dekorativen Produkten verwendet, sowohl für den Wohnraum als auch für den persönlichen Gebrauch, wie Schmuck.

In Campo Ligure, in Ligurien, gibt es ein Museum, das ausschließlich der Kunst des Filigranschmucks gewidmet ist.

Berühmtes Museum in ganz Italien

Das Filigranschmuckmuseum in Campo Ligure ist in ganz Italien berühmt, denn es ist einer der wenigen Orte auf der Welt, der sich ausschließlich der Kunst der Filigranschmuckverarbeitung widmet. Die Filigranschmuckverarbeitung hat sehr alte Ursprünge und hat sich im Laufe der Jahre nicht viel verändert. Im Gegenteil: Trotz der Entwicklung neuer Technologien ist sie mit den alten Handwerksmethoden verwurzelt geblieben und kann sich vor allem im Schmuckbereich eines unveränderten Erfolgs erfreuen, auch wenn sie für die Herstellung von gewerblichen Produkten und einfachen Schmuckobjekten genutzt werden kann.

Kunst und Kultur in Italien treffen sich in den Italienischen Museen, und das Filigranschmuckmuseum in Ligurien ist ein wahrer Genuss für Liebhaber dieses Genres. Es ist das ganze Jahr über an vorher festgelegten Wochentagen oder nach Voranmeldung geöffnet, und innerhalb der Galerie kann man verschiedene Objekte bewundern, die nach geographischem Gebiet unterteilt sind.

Das geografische Gebiet beeinflusst auch die Art der Verarbeitung und ein spezieller Bereich ist dem chinesischen Filigranschmuck gewidmet, der mit Techniken und sehr kleinen Werkzeugen hergestellt wird. Außerdem ist es möglich sich schon online einen Einblick von den vorhandenen Produkten im Museum zu verschaffen.

Filigranschmuck aus Campo Ligure: Geschichte und Ursprünge der Bezeichnung

Die Ursprünge der Filigranschmuckverarbeitung stammen aus der Zeit der alten Ägypter. Die Bezeichnung wurde erstmals um 1600 verwendet und ist die Vereinigung zweier lateinischer Wörter: Filum (Faden) und Granum (Weizen), oder auch „Körnchen“. In der Tat ist die Filigranschmuckverarbeitung nichts anderes als das Biegen und Erzeugen von Texturen und Gewebe unter Verwendung eines dünnen Metalldrahtes, der an einigen „strategischen“ Punkten durch Verschweißen (die Körnchen) verbunden wird.

il museo della filigrana in liguria

Filigranschmuckmuseum: Was kann man sonst noch in Ligurien besichtigen?

Wenn du dich fragst, was man in Ligurien besichtigen kann, zusätzlich zum Filigranschmuckmuseum, solltest du wissen dass die Auswahl wirklich unbegrenzt ist. Ligurien ist eine bezaubernde italienische Region,  die oft ein wenig vernachlässigt wird gegenüber den bekannteren Regionen Toskana, Latium und Piemont. Aber zwischen Meer und Bergen fehlt es ihr wirklich an nichts!

Um einen Eindruck zu bekommen, du könntest folgende Orte besichtigen:

  • Genua und sein bezauberndes Aquarium, das auf der ganzen Welt bekannt ist
  • Die Cinque Terre, perfekt für Verliebte und Alleinreisende
  • Finalborgo, für Liebhaber von Ausflügen
  • Sanremo, mit besonderer Aufmerksamkeit auf die Ortschaft „Bussana Vecchia“, kaum bekannt, aber einmalig.

Kurz gesagt, es gibt wirklich unendlich viele Möglichkeiten, was man in Ligurien besichtigen kann. Wenn du zusätzlich zum Filigranschmuckmuseum in Ligurien noch andere Museen und Galerien in Italien besichtigen möchtest, kann Ligurien auch thematische Museen bieten, die einzigartig in ihrer Art sind, wie das Museo del Mare Galata, das auf drei Etagen aufgebaut ist und über eine Freiluftterrasse verfügt und sich in der Nähe des Hafens von Genua befindet.

Oder exklusive Locations wie die Kunstgalerien des Palazzo Spinola, ein historisches Anwesen, in dem du Objekte aus Textilien, Keramik oder auf der Leinwand bewundern kannst, die sich durch die typischen Linien der ligurischen Kunst auszeichnen.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close