Search

Interview an Mitja Sirk von La Subida

La Subida, betont Mitja Sirk entschieden, ist eines der besten italienischen Resorts sowie ein familiär geführtes Unternehmen, was bedeutet, sich um die Gäste zu kümmern als wären sie ein Teil der Familie. 

Diese Stimmung spürt man in dieser wundervollen Struktur, von der es reduzierend wäre sie magisch zu nennen und man spürt sie sogar schon während des Interviews. Wenn Sie sich also fragen wie Sie in Italien ein paar entspannte Tage verbringen können, empfehlen wir einen Aufenthalt in diesem Resort.

Schutz und Nutzung des Gebietes sind die Werte auf die das Unternehmen ihre Wurzeln stützt, ohne jedoch auf einen Hauch Design zu verzichten… Bestehend aus einer ausgesuchten und innovativen Einrichtung, die perfekt dazu passt ohne dass das eine im Gegensatz zum anderen steht. 

Die Eigentümlichkeit der Subida ist genau dieses: der Wille, die eigenen Traditionen beizubehalten, ohne dabei darauf zu verzichten in die Gegenwart zu schauen, womit sie den Bedürfnissen des modernen Gastes entgegenkommen.

Die Struktur befindet sich wörtlich inmitten von Wäldern und Weinbergen… Es ist eine Oase der Unbeschwertheit, in der das Konzept von slow stark spürbar ist und sich gut mit den Konzepten der biologischen und umweltfreundlichen Produktion, für die sie steht, verbindet. 

Die Beziehung zur Natur liegt der Tätigkeit zu Grunde: schon seit jeher ist es für das Unternehmen ein unabdingbares Element gewesen und fährt weiterhin mit fast ländlichem Rhythmus fort, eben um diesem Prinzip treu zu bleiben. 

Ein Land in der Mitte

Die Eigentümlichkeit der Subida liegt an der Position des Landes zwischen den slovenischen Bergen und der donauländischen Ebene. Und es ist gerade die Vermischung der Kulturen die das Gebiet bereichern und zur Entwicklung eines einzigartigen Orts beitragen.

Wie uns Mitja Sirk erzählt, ist die Subida eine kleine Kirche, die für die Leute vor Ort die tatsächliche Grenze zwischen der italienischen friulanischen Welt und der slowenischen darstellt. 

Der durch die Grenzposition gegebene Kulturaustausch ist ein zusätzlicher Wert des Ortes, der aus diesem Grund einzigartig sowohl hinsichtlich des Angebotes als auch der kulturellen Öffnung ist. Es sind gerade die Personen, die in multikulturellen Umgebungen aufwachsen, die offener sind und die befürwortend neue Erfahrungen vorantreiben. Und vielleicht ist genau dieses die Stärke der Familie Sirk.

Die Produktionen der Subida

Die derzeitigen Produktionen hier in der Subida sind Wein und Essig. Beide Produkte benötigen einen langsamen Rhythmus und nicht bedeutungslose Pflege, die den Unterschied machen. Eine Herangehensweise slow bei der Herstellung zu haben, besonders bei der Lebensmittelherstellung, bedeutet ein Nischenprodukt zu erlangen, dessen Platz nicht mit dem industriellen verglichen werden kann.  

Wie das Gebäude unterteilt ist

Die Subida besteht aus mehr als ein Dutzend Wohnungen im traditionellen Stil mit einigen zeitgenössischen Designelementen. Zudem verfügt sie über eine Reithalle und ein Schwimmbad, auch wenn nach Ansicht der Besitzer die einzigen Sachen, die die Gäste an diesem magischen Ort benötigen,

  • ein Sternenhimmel und
  • ein Buch

sind. 

Und diese beiden Elemente fehlen hier auf der Subida nie…

Eine Michelin-Küche 

Im Restaurant La Trattoria del cacciatore werden Gourmetgerichte unter Einhaltung der Tradition angeboten. Das bedeutet, dass es Gerichte gibt, die nach den alten Familienrezepten zubereitet werden, überarbeitet für den modernen Gaumen. Die Fähigkeit, die alten Geschmäcker auf ausgeglichener Weise mit den neuen zusammenzubringen, hat dem Restaurant La Trattoria del cacciatore erlaubt, die Anerkennung von Michelin zu erhalten.   

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close