Search

Carrara-Marmor

Eines der am meisten geschätzten Materialien der Welt

Carrara-Marmor ist eines der beliebtesten Materialien Italiens und gehört zu den am häufigsten verwendeten Materialen der größten Bildhauer der Geschichte. Es gibt zahlreiche Gebäude in der Welt, die mit diesem besonderen Material verkleidet sind. Mit Italian Traditions kannst du dieses Material entdecken. Wir erzählen dir seine Geschichte und erklären dir woraus es besteht. Außerdem erklären wir dir seine wichtigsten Besonderheiten. Zum Schluss wirst du das Ziel entdecken, an das es verschickt wird.

 

Was ist Marmor

Es handelt sich um ein metamorphes Gestein, das aus den Kristallen des Kalziumkarbonats entsteht. Marmor entsteht aus bereits vorhandenen Gesteinen, die aufgrund starker Druckschwankungen von einer Umstrukturierung ihrer kristallinen Struktur betroffen sind, die sie in eine andere Art von Gestein umgewandelt hat. Carrara-Marmor ist aus einem kalkhaltigen Gestein entstanden, vergleichbar mit dem Gestein, das heute die Korallenriffe der tropischen Meere bildet. Es ist wichtig zu betonen, dass es sich um eine sehr wertvolle Art handelt, die in den Steinbrüchen der Apuanischen Alpen in der Toskana abgebaut wird.

 

Geschichte

Historischen Quellen zufolge wurden die Steinbrüche des Carrara-Gebiets bereits in der Eisenzeit von den ligurischen Völkern von Ameglia genutzt. Die eigentlichen Abbauarbeiten begannen jedoch im römischen Zeitalter und erreichten ihr maximales Wachstum unter dem Kommando von Julius Caesar. Dieser Marmor wurde verwendet, um die Belegschaften zu beliefern, die für den Bau der wichtigsten öffentlichen Gebäude der Stadt Rom verantwortlich waren. Später, aufgrund der Invasionen der Barbaren im fünften Jahrhundert, wurde der Abbau eingestellt.

Mit dem Aufkommen des Christentums wurde die Nachfrage nach Marmor immer größer. Dies war auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Marmor für den Bau von religiösen Gebäuden verwendet wurde. In den folgenden Jahrhunderten wurde er von den wichtigsten Bildhauern, vor allem in der Renaissance, verwendet. Im 20. Jahrhundert, während der faschistischen Herrschaft, wurde Carrara-Marmor sehr oft verwendet.

 

marmo-carrara
Cava di marmo a Carrara. Photo Credit: holiday tuscany ncc

Die verschiedenen Arten

Die Steinbrüche sind in vier verschiedene Talbecken unterteilt, die besondere geologische und produktive Eigenschaften aufweisen. Es gibt drei Arten:

  • Bianco Carrara
  • Bianco venato
  • Bianco statuario.

Der erste Marmor macht etwa die Hälfte der gesamten Produktion des Gebietes aus. Üblicherweise hat er eine perlweiße Farbe und eine hellgraue Maserung. Der zweite ist cremefarben mit einer definierten Maserung. Der dritte ist definitiv die wertvollste Art und wird normalerweise für den Bau von Skulpturen verwendet.

 

Die wichtigsten Besonderheiten

Marmor verfügt über einzigartige Besonderheiten. Er ist extrem flexibel und aus diesem Grund wurde er für die Bildhauerei, Kunsthandwerk, Design und Architektur verwendet. Ein weitere wichtige Besonderheit liegt im Abbauverfahren. Es ist auch eine Qualitätsgarantie für den Käufer. Die Blöcke müssen die Form eines Parallelepipeds haben, aus dem die verschiedenen Platten geschnitten werden.

Italien ist auf der ganzen Welt für den Reichtum der Ressourcen seines Territoriums bekannt. Einige Materialien werden schon seit der Antike verarbeitet. Die Qualität und die einzigartigen Eigenschaften des Carrara-Marmors machen ihn auch heute noch zu einem wertvollen und weit verbreiteten Material.

Write a response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Your custom text © Copyright 2018. All rights reserved.
Close